Currently browsing tag

PluBa

Planskizze des künftigen Wohnparks Emscherquelle aussehen: Auf dem freien Grünstreifen in der Mitte des Neubaugebietes soll die vierzügige Kita entstehen. (Foto: WILMA Wohnen West GmbH)

Kita im Wohnpark Enscherquelle: SPD und CDU nehmen weniger Grünanteil hin

Auch die Anpas­sung des Bebau­ungs­planes Wohn­park Emscher­quelle für die dort vor­ge­se­hene vier­zü­gige Kin­der­ta­ges­stätte stand noch einmal auf der Tages­ord­nung des Pla­­nungs- und Bau­aus­schusses am Diens­tag­abend. Die Grünen sahen hier noch Gesprächs­be­darf. Dass die zusätz­li­chen für die Kita benö­tigten 1.227 m2 Fläche vom öffent­li­chen Grün­an­teil genommen und noch dazu von der Gemeinde …

Auch die Denkmalbehölrde hatte keine Einwände: Die Carports auf dem ehemaligen Feldmann-Grundstück an der Allee gefallen nicht jedem. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Denkmalbehörde hatte keine Einwände: Carports an der Allee gefallen nicht jedem

Die Car­ports auf dem ehe­ma­ligen Feld­mann-Grund­stück an der Allee gefallen nicht jedem und sind des­halb Gegen­stand einer Anfrage im Pla­nungs- und Bau­aus­schuss diese Woche gewesen: „Die neuen Häuser dort sind ja ganz schön. Aber diese Car­ports pas­send optisch dort nicht hin“, mäkelte der Frak­ti­ons­vor­sit­zende der Grünen, Fried­helm Klemp. „So habe ich mir das nach der Pla­nung nicht vor­ge­stellt. Sind die über­haupt geneh­migt?“

Dieser Bereich des Platzes von Louviers soll möglich zeitnah entsiegelt und naturnah umgestaltet werden, beschloss der Planungs- und Bauausschuss. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Fachausschuss drängt auf zeitnahe Umgestaltung des Festplatzes

Die ehe­ma­lige Roll­schuh­fläche auf dem Platz von Lou­viers und der benach­barte Über­gangs­be­reich zum Emscher­park werden ent­sie­gelt und naturnah umge­staltet. Die Pla­nung dazu soll mög­lichst zeitnah mit dem Bau der neuen Kin­der­ta­ges­stätte umge­setzt werden. Darauf ver­stän­digte sich der Pla­nungs- und Bau­aus­schuss am Dienstag (5.2.) bei nur drei Gegen­stimmen.

Die Gemeinde Holzwickede wird die Parkmarkierung auf der Sölder Straße ändern, um den Verkehrsfluss zu verbessern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bau- und Planungsausschuss stimmt „Wegfall von 45 Parkplätzen“ auf Sölder Straße zu

Die geplante Fahr­bahn­mar­kie­rung auf der Sölder Straße zur Ver­bes­se­rung des Ver­kehrs­flusses war heute auch Thema im Pla­nungs- und Bau­aus­schuss der Gemeinde. Wie berichtet hatte die Ver­wal­tung 169 Anwohner ange­schrieben, von denen nur sieben geant­wortet haben. Die Ver­wal­tung unter­stellt des­halb, dass die Anwohner mehr­heit­lich damit ein­ver­standen sind, dass ein 20 m sowie ein 25 m langer Abschnitt auf der nörd­li­chen Seite der Sölder Straße als Park­ver­bots­zone abmar­kiert wird und anson­sten keine wei­teren Maß­nahmen erfor­der­lich sind. Dieser Auf­fas­sung schloss sich mehr­heit­lich auch die Aus­schuss­mit­glieder an.

Der Planungs- und Bauausschuss bei einem Ortstermin im Februar 2017: Die Erschließung der Kita im Emscherpark soll in Bolickrichtung über die Hamburger Allee erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Grünen wollen ehemalige Rollschuhfläche auf Festplatz entsiegeln

Für die Grünen ist das Thema mit dem Stand­ort­be­schluss für die neue Kin­der­ta­ges­stätte im Emscher­park noch nicht erle­digt: Wie die SPD haben auch die Grünen als ein Ergebnis ihrer Haus­halts­klau­suren vor­ge­schlagen, die ehe­ma­lige Roll­schuh­fläche auf dem Fest­platz (= abge­lehnter Kita-Standort) zu ent­sie­geln. Damit soll ein Aus­gleich für den Bau der Kita auf der Grün­fläche im Park, dem frü­heren Standort von Haus Duden­roth, geschaffen werden.

Blamage für Verwaltung: Festplatz zu klein für Kita – Standort im Park doch möglich

Faust­dicke Über­ra­schung und Bla­mage für die Ver­wal­tung im Pla­nungs- und Bau­aus­schuss: In der Sit­zung des Fach­aus­schusses wurde heute der gemein­same Antrag der CDU und des Bür­ger­blocks, den alten Kita-Standort auf dem Fest­platz zu reak­ti­vieren, abge­lehnt. Statt­dessen beauf­tragte der Aus­schuss mit den Stimmen von SPD, FDP und Grünen die Ver­wal­tung , einen von der SPD vor­ge­schla­genen alter­na­tiven Standort inner­halb des Bau­feldes im Emscher­park wei­ter­zu­ver­folgen …

So soll das neue Wohn- und geschölftshaus an der Bahnhofstra0e n19 nach den ersten Plänen des Architekten aussehen. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Neues Wohn- und Geschäftshaus wird Optik der Bahnhofstraße nachhaltig verändern

Mit der Vor­stel­lung eines Wohn- und Geschäfts­hauses an der Bahn­hof­straße 19 durch den Archi­tekten wurde ein wei­teres Bau­vor­haben im Pla­­nungs- und Bau­aus­schuss diese Woche vor­ge­stellt. Das geplante Pro­jekt wird schräg gegen­über Motorrad Joy zwi­schen den Über­gangs­wohn­heimen und der Feu­er­wache Mitte ent­stehen und dürfte die Optik der nörd­li­chen Bahn­hof­straße nach­haltig ver­än­dern. …

Auf der rd. 4 000 qm großen Fläche rechts neben dem ev. Friedhof an der Unnaer Straße in Opherdicke soll die neue vierzügige Kindertagesstätte in Opherdicke entstehen. (Foto: Googlemaps)

UBKS stellt erste Planungen für neue Kita in Opherdicke vor

Wäh­rend der Standort der geplanten AWO-Kita in der Gemeinde noch immer umstritten ist, gibt es für die in Opher­dicke geplante neue vier­zü­gige Kita bis­lang keine der­ar­tigen Pro­bleme. UKBS-Geschäfts­­­führer Mat­thias Fischer stellte im Pla­­nungs- und Bau­aus­schuss am Diens­tag­abend die ersten Pla­nungen für die Kin­der­ta­ges­stätte vor. Peter GräberDipl.-Journalist