Razzia auf der Großbaustelle des Wohnparks Emscherquelle: Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit überprüften heute Vormittag die angetroffenen Arbeitnehmer auf der Baustelle und nahmen vier Personen fest. (Foto: Emscherblog)

Zoll kontrolliert Schwarzarbeit auf Baustelle Wohnpark Emscherpark: Vier illegal Beschäftigte festgenommen

Razzia auf der Großbaustelle des Wohnparks Emscherquelle: Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit überprüften heute Vormittag die angetroffenen Arbeitnehmer auf der Baustelle und nahmen vier Personen fest. (Foto: Emscherblog)
Razzia auf der Großbaustelle des Wohnparks Emscherquelle: Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit überprüften heute Vormittag die angetroffenen Arbeitnehmer auf der Baustelle und nahmen vier Personen fest. (Foto: Emscherblog)

Razzia auf der Großbaustelle des Wohnparks Emscherquelle: Bei einer Kontrolle durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes (HZA) Dortmund wurde heute vier Personen auf der Baustelle festgenommen.

Wie die Pressesprecherin des Hauptzollamtes Dortmund, Andrea Münch, auf Nachfrage bestätigte, wurde die Großbaustelle des Wohnparks Emscherquelle an der Sölder Straße in Holzwickede heute Vormittag im Rahmen der landesweiten Aktionstage zur Bekämpfung von Schwarzarbeit überprüft. Dazu waren mehrere Kollegen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des HZA, Vertreter des Ordnungsamtes und der Bezirksregierung vor Ort.

Auch Arbeitgeber erwartet Strafverfahren

Die auf der Baustelle angetroffenen Arbeitnehmer wurden auf illegale Beschäftigungsverhältnisse überprüft. „Dabei wurden vier Personen aus EU-Drittstaaten festgestellt, die über keinen Aufenthaltstitel verfügen, der sie zu einer Arbeitsaufnahme berechtigt“, so die Sprecherin des HZA. „Die vier Personen wurden festgenommen und ins Hauptzollamt gebracht, wo weitere Vernehmen stattfinden.“

Die Razzia auf der Baustelle der Wilma Immobilien GmbH wurde nicht anlassbezogen überprüft, wie Andrea Münch auf Nachfrage erläuterte. Vielmehr seien im Rahmen der landesweiten Aktionstage mehrere „größere Baustellen ausgesucht“ worden für eine Kontrolle.

Gegen die vier illegal beschäftigten und festgenommen Personen wird ein Strafverfahren eingeleitet, bestätigt die Sprecherin. Aber auch den Arbeitgeber erwarte nun ein Strafverfahren wegen Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen der illegalen Beschäftigung von Arbeitnehmern ohne gültige Arbeitsgenehmigung.

Ob die vier illegal Beschäftigten anschließend mit ihrer Abschiebung rechnen müssen, kann die Sprecherin des HZA nicht sagen. „Darüber, was mit ihnen passiert, entscheidet anschließend das Ausländeramt.“

INFO: Die Wilma Immobilien GmbH ist Projektentwickler und Bauträger des Wohnparks Emscherquelle auf dem Gelände der ehemaligen Emscherkaserne an der Sölder Straße. Mit einem Investitionsvolumen von 65 Millionen Euro entsteht bis 2024 in dem neuen Quartier in aufgelockerter Wohnraumbebauung 15 freistehende Einfamilienhäuser, 114 Doppelhaushälften, 6 Reihenhäuser und 6 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 66 Wohnungen, die den Förderrichtlinien für öffentlich geförderten Wohnungsbau des Landes Nordrhein-Westfalen entsprechen.

Schwarzarbeit, Wohnpark Emscherquelle, Zoll


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv