Freuen sich auf das Pfingstfestival auf dem Emscherquellhof, von li.: Felicitas Stephan mit Jutta Wabnitz (Gruppenleiterin Wewole) und Uli Bär. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Wo gute Musik und schöne Atmosphäre zusammenfinden: Dreitägiges Pfingstfestival auf dem Emscherquellhof

Freuen sich auf das Pfingstfestival auf dem Emscherquellhof, von li.: Felicitas Stephan mit Jutta Wabnitz (Gruppenleiterin Wewole) und Uli Bär. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Freuen sich auf das Pfingstfestival auf dem Emscherquellhof, von li.: Felicitas Stephan mit Jutta Wabnitz (Gruppenleiterin Wewole) und Uli Bär. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Alle Liebhaber guter Musik, von Klassik über Jazz bis Chanson und Tango,  können sich auf ein dreitägiges Pfingstfestival auf dem Emscherquellhof (4. bis 6. Juni) freuen. Unter dem Motto „Europa bei uns“ beginnt der musikalische Zyklus mit einer Klassik Nach und dem Trio Torino, gefolgt von Chansons und Jazz mit Jean Claude Séferian und dem Ensemble Café de Paris und dem Tango Quartetto Libertango zum Abschluss.   

Für die beiden Musiker und Kulturschaffenden Felicitas Stephan und Uli Bär gibt es kaum einen Veranstaltungsort, der so viel Flair bietet wie der Emscherquellhof – besonders zur warmen Jahreszeit: „Hier draußen in der warmen Frühlingsluft zu sitzen, ein kühles Getränk und dabei den Klängen dieses tollen Konzertflügels zu lauschen – so etwas findet man nur ganz selten“, schwärmt Uli Bär. „Dieses wunderschöne Ambienten lädt geradezu zu einem Festival ein.“ Noch dazu sind alle Beteiligten wetterunabhängig wegen der großen Tenne in dem denkmalwerten Fachwerkensemble. Kein Wunder also, dass die beiden Kulturschaffenden maßgeblich an der Organisation der mehrtägigen Veranstaltung beteiligt waren.

Festivalmotto „Europa bei uns“

Hochkarätige Musikerinnen und Musiker aus Frankreich, Italien, Finnland und Deutschland freuen sich darauf, das Festivalmotto „Europa bei uns“ umzusetzen. Die Konzerte laden zu Begegnungen mit ganz unterschiedlichen Musikern ein: Aus Italien kommt das Trio Torino um den Pianisten Roberto Issoglio, aus Frankreich der auch in Holzwickede bestens bekannte Jean Claude Séferian mit dem Ensemble  Café de Paris und aus dem hohen Norden kommen die beiden finnischen Musiker Heidi Luosujärvi und Petteri Waris die u.a. mit finnischem Tango im Quartetto Libertango überzeugen. Selbstverständlich dürfen auch Felicitas Stephan am Violincello und Uli Bär am Kontrabass nicht fehlen.

Emscherquellhof bereits ab 12 Uhr geöffnet

Der Emscherquellhof ist an den Festivaltagen ab 12 Uhr geöffnet. Die Festivalkonzerte beginnen allerdings erst ab 18 bzw. 19 Uhr.  „Es kann aber gut sein, dass sich der Pianist Roberto Issoglio auch nachmittags schon an den Flügel setzt und etwas spielt“, meint Uli Bär schmunzelnd. Auch be unserem Pressegespräch tat Roberto Issoglio dies schon, der offenbar sehr von dem hochwertigen Konzertflügel im Emscherquellhof angetan ist. Der ist bekanntlich im Rahmen einer Spendenaktion („88 Tasten für den Emscherquellhof“) mit Hilfe von Förderern und Sponsoren angeschafft  worden (Emscherblog berichtete).

Auch das Pfingstfestival wird u.a. vom Kulturkreis Unnaer Wirtschaft, dem Freundeskreis, der Kulturstiftung der Sparkasse, dem Kulturverein Westfalen und der Wewole Stiftung unterstützt. Letztere sorgt auch für die Verköstigung und Getränke während des Festivals. Im Angebot sind außergewöhnliche Waffelkreationen von fruchtig-süß über vegetarisch mit Gemüse bis zur deftigen Ruhrpott Waffel mit Curywurst. Dazu gibt es warme und kalte Getränke, Soft- und alkoholische Getränke.

Termine und Vorverkauf

Der Kartenvorverkauf für das Pfingstfestival auf dem Emscherquellhof ist bereits gestartet. Karten kosten 20 Euro/Tag und sind über den iPunkt Unna, Tel. 0 23 03 10 37 77 oder karten@konzerthaus-hellweg.de zu reservieren.

Die Termine sind:

  • Termin: Samstag, 4. Juni, 19 Uhr: Klassik Nacht mit dem Trio Torino
  • Termin: Sonntag, 5. Juni, 18 Uhr: Chanson & Jazz mit Jean Claude Séferian & Ensemble Café de Paris
  • Termin: Montag, 6. Juni, 18 Uhr: Tango Quartetto Libertango
  • Wo? Emscherquellhof in Holzwickede, Quellenstraße

Emscherquellhof, Pfingstfestival


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv