Asphalt, Straßenbau, Baustelle, (Foto: CCO - pixabay.de)

Vollsperrungen in Holzwickede: Kreisstraßen werden saniert

In Holzwickede werden Straßen erneuert: Die Römer­straße (K10), Lands­kroner Straße und die Lich­ten­dorfer Straße (K30) benö­tigen neuen Asphalt und müssen dafür vor­über­ge­hend voll gesperrt werden. Wie der Kreis dazu mit­teilt, beginnen die Bau­ar­beiten am Montag, 8. Juli und werden je nach Wit­te­rungs­ver­hält­nissen bis vor­aus­sicht­lich Mitte August bzw. Ende November andauern.

Die Bau­ar­beiten auf der Römer­straße, die eine neue Trag­schicht benö­tigt, beginnen mit Ein­rich­tungs­ar­beiten von der Ein­mün­dung Lich­ten­dorfer Straße /​Teu­tonen Straße aus und rei­chen bis zur Kreis­grenze an Dort­mund-Lich­ten­dorf. Umlei­tungen über die benach­barten Straßen werden ein­ge­richtet. Bis Mitte August sollen die Bau­ar­beiten auf diesem Strecken­ab­schnitt vor­aus­sicht­lich abge­schlossen sein.

Ausgiebige Erneuerung der K30

Der zweite Bau­ab­schnitt auf der Land­kroner Straße (K30) startet nach der Fer­tig­stel­lung des Bau­ab­schnitts an der Römer Straße und gestaltet sich umfang­rei­cher. Hier bedarf es einer Erneue­rung der gesamten Fahr­bahn sowie einer Erwei­te­rung der Fahr­bahn­breite auf 5,5 Meter auf einer Gesamt­länge von 1,6 Kilo­me­tern.

Die Voll­sper­rung wird hier vom Ein­mün­dungs­be­reich Römer Straße /​Lich­ten­dorfer Straße bis hin zur Kreis­grenze an Dort­mund-Sölde rei­chen. Eine Umlei­tung wird über die benach­barten Straßen aus­ge­schil­dert. Die Bau­ar­beiten dauern vor­aus­sicht­lich fünf Monate an. PK | PKU

Kreis-Straßen, Sanierung

Comments (8)

  • Ohne Rad- und Fussweg? Die Stra­ßen­sa­nie­rung ist drin­gend erfor­der­lich. Klar. Aber hier sollte im Sinne einer zeit­ge­mäßen Ver­kehrs­pla­nung nicht ver­gessen werden, dass es mehr Ver­kehrs­teil­nehmer gibt, als Autos. Es fehlt ein beglei­tende Rad- und Fussweg, der umwelt­freund­liche Wege­ver­bin­dungen zwi­schen Holzwickede, Hengsen, dem Hix­ter­wald und Sölde ermög­licht. Dies führt auch zu neuer Qua­lität in der Nah­erho­lung für Spa­zier­gang, Rad­tour oder Jog­gin­grunde.

    • Sie haben natür­lich recht. Ein Radweg wird auch noch ange­legt. Leider nicht gleich­zeitig, son­dern erst im Anschluss an die Sanie­rung. Als Grund werden dafür schwie­rige Grund­stücks­ver­hand­lungen genannt. Diese konnten erst erfolg­reich abge­schlossen werden, als beide Bau­maß­nahmen zeit­lich nicht mehr zu koor­di­nieren waren, heißt es im Kreis­haus. Immerhin soll der Radweg aber nun end­lich gebaut werden – nach 20 Jahren Vor­lauf…
      Mit freund­li­chen Grüßen

      • Kann man sich irgendwo die Bau­pläne online ansehen? Mich inter­es­siert vor allem der zu bau­ende Geh- und Radweg, gehört die Strecke doch der­zeit zu meiner Rad-Pen­del­strecke.

        • Hallo,
          Bau­pläne sind, wenn über­haupt, beim Kreis Unna ein­zu­sehen. Der Rad- und Gehweg soll, soweit bekannt, unmit­telbar an der Straße ent­lang führen. MFG

  • Seit einigen Tagen sind ver­schie­dene Stra­ssen und Zufahrts­wege Rund um Lich­ten­dorfer, Lands­kroner, Landweg und Co gesperrt. Umlei­tungen sind nicht aus­ge­schil­dert. Anwoh­nern fehlen Infor­ma­tionen zu Bus­um­lei­tungen, wie z.B. 438. Der Kreis Unna hat die Bau­maß­nahme an ein Sub­un­ter­nehmen ver­geben und zuckt mit den Schul­tern. . Wann wird sich um eine ordent­liche Orga­ni­sa­tion geküm­mert?

    Wo können wir uns zen­tral infor­mieren, lieber Emscher­blog?

    • Guten Tag,
      auf Kreis­straßen ist der Kreis Unna als Stra­ßen­bau­last­träger zuständig, auch wenn Sub­un­ter­nehmen ein­ge­schaltet sein sollten. Um welche Straßen geht es denn kon­kret und wer im Kreis­haus zuckt mit den Schul­tern? Viel­leicht rufen/​schreiben Sie mich ein­fach mal an. Dann werden ich der Sache nach­gehen. Mit freund­li­chen Grüßen

  • Wie sieht die Sanie­rung der Lands­kroner Straße zu den Straßen Am Hix­ter­wald, Lands­kroner Str. 80 und ihren Neben­straßen aus? Können die Bewohner bei der Sanie­rung über­haupt noch mit ihrem Fahr­zeugen zu ihren Häusern/​Wohnungen gelangen?

    Des­wei­teren ist von der Lich­ten­dorfer Str. kurz nach dem Abgie­bung (rechts) zum Landweg, eine Sper­rung auf­ge­stellt mit einem Durch­fahrt Ver­boten Schild! Sprich eigent­lich dürfen sämt­liche Anwohner nicht mehr dort duch­fahren um zu ihren Häuser/​Wohnungen zu gelangen. Da kein Zusatz­schild wie „Anlieger frei“ auf­ge­stellt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv