Tierschutzverein Unna: Zum Jahreswechsel keine Vermittlung von Tieren

Die Tierstation des Tierschutzvereins Am Stuckenberg und auch das Kreis-Tierheim bleiben zum Jahreswechsel geschlossen. Tierschutzverein und Kreis Unna appellieren, keine Tiere zum Fest zu verschenken. (Foto: privat)

Der Tierschutzverein Unna e.V. informiert: Vor dem dem Weihnachtsfest und Silvester werden keine Tiere vermittelt. Der Tierschutzverein Unna e.V. rät davon ab, Tiere zu Weihnachten zu verschenken. Denn eine Entscheidung für ein Haustier will gut überlegt und ohne die Hektik der Feiertage umgesetzt werden.

Damit zumindest kein Tier aus der Tierstation des Tierschutzvereins Unna zum Weihnachtsgeschenk wird, so die Geschäftsführerin Stephanie Schmidt, bleibt die Tierstation Am Stuckenberg in der Massener Heide  von Montag, 16. Dezember bis einschließlich 2. Januar 2020 geschlossen.

Diese Regelung gilt allein für die Vermittlung.

In Notfällen, bei Fund- oder Abgabetieren oder anderen dringenden Fällen ist ein Besuch in der Tierstation zu den Öffnungszeiten Mittwoch und Freitag, 16 bis 18 Uhr, oder Samstag, 10 bis 12 Uhr, möglich (Ausnahme: 2. Weihnachtstag). Das Notfall-Telefon ist in dringenden Fällen unter Tel. 0177 6 03 07 77 erreichbar.

Auch Kreis-Tierheim geschlossen

Auch das Tierheim des Kreises Unna bleibt von Freitag, 20. Dezember bis einschließlich 1. Januar 2020 geschlossen. Diese Regelung gilt für den allgemeinen Publikumsverkehr. Bei Fundtieren, Abgabetieren oder anderen dringenden Fällen ist eine Kontaktaufnahme über den geschalteten Anrufbeantworter, Tel. 0 23 03 / 6 95 05, möglich.

Tierheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv