Vorweihnachtliche Stimmung beim Nikolausturnier des JCH

Der JCH rich­tete sein all­jähr­li­ches Niko­laus­tur­nier am 2. Advent in der Hil­gen­baum­halle aus. (Foto: privat)

Der Judo Club Holzwickede rich­tete am 2. Advent sein all­jähr­li­ches Niko­laus­tur­nier in der hei­mi­schen Hil­gen­baum­halle aus. Um opti­male Rah­men­be­din­gungen für die Ver­an­stal­tung zu bieten, wurden diverse Kuchen für das leib­liche Wohl gespendet und die Jugend­lei­tung Sandra Müller konnte viele Helfer moti­vieren, um das Tur­nier vor­zu­be­reiten und durch­zu­führen.

45 Nach­wuchs­ju­doka hatten sich ange­meldet und so wurden die Kinder in acht Mann­schaften auf­ge­teilt, wobei die Auf­stel­lung für die Kämpfe in gewichts­nahe Gruppen durch­ge­führt wurde. Dieses Tur­nier wird in erster Linie mit dem eigenen Nach­wuchs durch­ge­führt, so dass die Kinder erste Kampf­erfah­rung im Judo sam­meln können.

Spannende Wettkänmpfe und Nikolaus

Auch der Niko­laus besuchte die Nach­wuchs­kämpfer zum Abschluss des Tur­niers in der Hil­gen­baum­halle. (Foto: privat)

Im Laufe des Tages wurden dann viele span­nende Kämpfe in freund­schaft­li­cher Atmo­sphäre aus­ge­tragen. Unter den Augen der Fami­li­en­an­ge­hö­rigen, Freunde und Helfer, gaben die Nach­wuchs­kämpfer ihr Bestes und zur Beloh­nung und Abschluss besuchte der Niko­laus den Judo­nach­wuchs. Aber bevor der Niko­laus seine Geschenke ver­teilte, mussten die Kinder noch Weih­nachts­lieder prä­sen­tieren.

Die Fami­li­en­an­ge­hö­rigen und der Niko­laus waren von den Weih­nachts­lie­dern sehr angetan und so kam Weih­nacht­stim­mung in der Halle auf. Zur Beloh­nung ver­teilte danach der Niko­laus noch Geschenke an den Judo­nach­wuchs. Am Ende des Tur­niers sah man viele zufrie­dene und glück­liche Gesichter und den Teil­neh­mern und ist eine Neu­auf­lage auch für näch­stes Jahr vor­ge­sehen.

JCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv