Schlagwort: SPD

zur Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes erarbeiten: In diesem Bereich soll der Durchstich aus Richtung Stehfenstraße zu einer neuen P+R-Anlage im südlichen Bereich des Bahnhofes erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

SPD will Projekt „Durchstich“ nicht so einfach beerdigen und beantragt neue Planung

Die Holzwickeder SPD hat die Hoffnung auf den „Durchstich“ an der Stehfenstraße noch nicht aufgegeben und will die Maßnahme nicht sang- und klanglos beerdigen. Die Verbindung von Stehfenstraße unter der Bahn zur Bahnhofstraße hindurch ist schon lange in der politischen Diskussion. Alle Parteien und Verwaltung haben sich die Realisierung dieses Projektes auf ihre Fahnen geschrieben. Auch im ISEK ist diese Maßnahme für die Jahre 2020 bis 2024 vorgesehen. Allerdings bekam das Projekt im Vorjahr einen erheblichen Dämpfer.

Weiterlesen

Die Fläche rechts neben dem Vereinsgelände des TuS Elch am Wertstoffhof könnte nach Ansicht der SPD als Freilauffläche und Hundewiese geeignet sein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Ein Herz für Hunde und Halter: SPD schlägt Freilauffläche am Gelände des TuS Elch vor

Kaum zu glauben, aber in der Gemeinde Holzwickede gibt es dringenden Bedarf an einer Freilauffläche für Hunde. Die Emschergemeinde ist zwar in weiten Teilen ländlich geprägt. Doch Hundehalter möchten ihre vierbeinigen Lieblinge gerne auch einmal ohne Leine "Gassi" führen, was aufgrund der Vorschriften kaum möglich ist. Die Holzwickede bringt dieses alte Thema nun mit einem konkreten Vorschlag wieder auf die politische Tagesordnung.

Weiterlesen

In diesem Bereich (Pfeil) soll der Erweiterungsbau am Clara-Schumann-Gymnasiums entstehen. Allein 650 000 Euro sind für die Planungskosten vorgesehene. (Foto: Fb Geoinformation und Kataster Kreis Unna)

Klare Absage der SPD an Medienlernzentrum und Umzug der Bibliothek: Neubau für CSG wichtiger

Als letzte der Fraktionen im Rat hatte auch die SPD am vergangenen Wochenende ihre Klausurberatungen durchgeführt. Noch deutlicher als die übrigen Fraktionen setzt die SPD im Bereich Schulen ihren politischen Schwerpunkt in den Beratungen. „An den Schulen der Gemeinde wird hervorragende Arbeit geleistet“, betonen Michael Klimziak und Peter Wehlack, die heute (18. Dezember) die Ergebnisse ihrer Beratungen vorstellten.

Weiterlesen

Auch in den weiterführenden Schulen im Schulzentrum läuft es nach Startschwierigkeiten inzwischen im Großen und Ganzen problemlos mit dem Distanzunterricht - zumindest technisch gesehen. Doch auch in anderer Hinsicht ist Distanzunterricht problematisch. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

SPD fordert CO₂-Sensoren für alle Klassen – ohne Kostenbeteiligung der Eltern

Die SPD will alle Klassenräume in Holzwickede mit sogenannten CO2-Sensoren ausstatten lassen, die anzeigen, wann die Luft in Räumen ausgetauscht und gelüftet werden muss. Die Sensoren sollen aus Bundesmitteln ohne Kostenbeteiligung der Eltern angeschafft werden. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD-Fraktion jetzt bei Bürgermeisterin Ulrike Drossel gestellt.

Weiterlesen

Erhöhte Förderquote: SPD beantragt zusätzliche öffentliche Ladeinfrastruktur

Nach Informationen der SPD fördert das Land NRW die Einrichtung von Ladeinfrastruktur mit einer erhöhten Förderung von bis zu 80 Prozent noch bis zum 30. November. Die SPD-Fraktion hat deshalb jetzt mit Blick auf die Förderquoten und die Realisierung der angestrebten Klimaziele die Einrichtung weiterer öffentlicher Ladeinfrastrukturen im Gemeindegebiet beantragt.

Weiterlesen

Auf dem ehemaligen Künstler-Gelände befinden sich Altlasten, die teilweise schon entsorgt wurden oder auf Abholung durch das Schadstoffmobil des Kreises Unna warten. Die SPD hat dazu jetzt eine Anfrage an die Gemeinde gestellt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Anfrage der SPD zu möglichen Altlasten auf ehemaligen Künstler-Gelände

Wäre es nach dem Willen der SPD-Fraktion gegangen, hätte die Gemeinde Holzwickede das ehemalige Künstler-Gelände übernommen und dort Gewerbeansiedlungen realisiert. Doch ein privater Projektentwickler kam der Gemeinde zuvor und kaufte das Gelände vom Vorbesitzer auf. Über seine Pläne mit dem Gelände hat der Emscherblog bereits berichtet. Jetzt treibt die SPD-Fraktion die Sorge um, dass sich Altlasten auf dem Gelände befinden. Die SPD-Fraktion stellt dazu einige Fragen an die Verwaltungsspitze, die sie im nächsten Planungs- und Bauausschuss beantwortet haben möchte.

Weiterlesen

Strebt das Amt des Landrates Kreis Unna an: Mario Löhr. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

SPD-Landratskandidat Mario Löhr auf dem Wochenmarkt

Der SPD-Landratskandidat Mario Löhr besucht am Freitag (21. August) den Holzwickeder Wochenmarkt. Ab 8 Uhr steht Mario Löhr begleitet von den Spitzen des SPD Ortsvereins Holzwickede den Marktbesuchern Rede und Antwort. Im Gegenzug ist Mario Löhr gespannt, welche Themen und Fragen zur anstehenden Landratswahl am 13. September den Holzwickederinnen und Holzwickedern auf den Nägeln brennen. Mario Löhr ist ein enger Kontakt und kurzer Draht zu den Menschen der Region genau so wichtig wie dem derzeitigen Amtsinhaber Michael Makiolla.

Weiterlesen

Passend zum heißen Sonntag verteilte Ratskandidatin Heike Bartmann-Scherding für das SPD Team heute (9. August) auf dem Kommunalfriedhof rote Gießkannen. (Foto: SPD)

SPD verstärkt Aktivitäten im Wahlkampf: Zaungespräch in Opherdicke als neues Format

Mit Blick auf den 13. September verstärkt die SPD ihre Wahlkampfaktivitäten. Eine Idee sind dabei sogenannte Zaungespräche. Ratskandidaten und der Bürgermeisterkandidat der SPD treffen sich dabei an einer markanten Stelle in ihrem Wahlbezirk und stehen für Gespräche mit Anwohnern und Passanten zur Verfügung. Danach folgt ein kleiner Rundgang durch den Wahlbezirk, wobei die Teilnehmer das Gespräch mit den Wählerinnen und Wählern suchen, Themen oder Probleme direkt aufgreifen zu können. Am Samstag (8.8.) fand ein erstes dieser Zaungespräche in Opherdicke statt.

Weiterlesen

Damit das Lernen auf Distanz reibungslos klappt, fordert die SPD eine Lernplattform für alle Holzwickeder Schule.: Ein Beispiel für digitales Lernen in der Corona-Krise aus der Dudenrothschule. (Foto: privat)

SPD will eine Lernplattform, WLAN und digitale Endgeräte für alle Schüler

Die Politik hat auf die Corona-Pandemie reagiert und im März alle Schulen in NRW geschlossen. Das hat auch in Holzwickede zu massiven und andauernden Unterbrechungen des Schulbetriebes geführt. Die Wiederaufnahme des normalen Schulbetriebes mit Anwesenheitspflicht und Unterricht nach Lehrplan ist auch weiterhin noch gar nicht absehbar. Etwa 1.600 Schülerinnen und Schüler sind in Holzwickede betroffen. Vor diesem Hintergrund hält die SPD die Schaffung einer gemeinsame Lernplattform für alle Holzwickeder Schulen durch die Gemeinde als Schulträger für notwendig. Außerdem soll die Gemeinde Lernräume mit leistungsstarkem WLAN und Druckern sowie leihweise digitale Endgeräte für alle Schüler bereitstellen, die bislang am Lernen auf Distanz nicht teilhaben konnten. Eine entsprechende Prüfung durch die Verwaltung hat die SPD jetzt beantragt.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv