Currently browsing tag

Kammermusikalische Reihe

Gastieren am 5. September in der kammermuskalischen Reihe auf Haus Opherdicke: das Balletto Terzo. (Foto: Kreis Unna)

Kammermusik mit Balletto Terzo: Barock auf Haus Opherdicke

Bal­letto Terzo. Allein der Name des Ensem­bles ist ein wohl­tö­nender Klang für sich. Mehr schöne Klänge gibt es von Bal­letto Terzo auf der Bühne. Am Don­nerstag, 5. Sep­tember ist es die Spiel­fläche auf Haus Opher­dicke, die das Trio im Rahmen der kam­mer­mu­si­ka­li­schen Kon­zert­reihe besetzt. Mit Cem­balo, Laute und Gesang ent­führen sie ihr Publikum in die Zeit des Barocks.

Das Hans-Sachs-Ensemble gastiert in der Kammermusikalischen Reihe des Kreises Unna: der Spiegelsaal im Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kammermusik auf Haus Opherdicke: Gitarre trifft Violine

Die Kam­mer­mu­si­ka­lisch Reihe geht in die nächste Runde: Am Don­nerstag, 11. Juli trifft im Spie­gel­saal auf Haus Opher­dicke Gitarre auf Vio­line. Dann gastieren die mehr­fach preis­ge­krönten Musiker Jaume Tor­rent und Kalina Macuta auf dem kreis­ei­genen Gut. Mit im Gepäck haben sie sowohl Eigen­kom­po­si­tionen als auch ita­lie­ni­sche und spa­ni­sche Stücke dabei.

Ioana Cristina Goicea mit ihrer Violine. (Foto: privat)

Kammermusik auf Haus Opherdicke: Gefördert, gefeiert, ausgezeichnet

Ioana Cri­stina Goicea – der Name ist klang­voll, und sie ist es auch. Das wissen auch ver­schie­denste Stif­tungen, die die 27-Jäh­rige för­dern. Preise hat die Musi­kerin auch gewonnen. Sie zählt zu den her­aus­ra­genden Vio­li­ni­stinnen der jün­geren Genera­tion. Am 28. März spielt sie gemeinsam mit Aaron Pilsan auf Haus Opher­dicke ein Kam­mer­kon­zert.

Das Hans-Sachs-Ensemble gastiert in der Kammermusikalischen Reihe des Kreises Unna: der Spiegelsaal im Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kammermuskalische Reihe: Hans-Sachs-Ensemble spielt im Spiegelsaal

Den Spie­gel­saal auf Haus Opher­dicke als Kammer zu bezeichnen – das würde nicht passen. Sehr gut in den Saal passt aber die „Musik für die Kammer“ – oder auch Kam­mer­musik genannt. Das beweist seit Jahren die Kam­mer­mu­si­ka­li­sche Reihe auf Haus Opher­dicke. Jetzt ist das neue Pro­gramm­heft da und bietet direkt zu Beginn der neuen Spiel­zeit eine hoch­ka­rä­tige Beset­zung.

Das Ensemble Fidolino. (Quelle: privat)

Kammermusikalische Reihe: Fidolino spielt WinterMärchenMusik für Kinder

Ein Kon­zert der ganz beson­deren Art erwartet ein ebenso beson­deres Publikum, an das sich die Ver­an­stal­tung richtet. Mit „Fido­lino“ kehrt am Sonntag, 16. Dezember ein Kon­zert für Kinder auf Haus Opher­dicke ein. Die spe­zi­elle Note bekommt die Ver­an­stal­tung unter anderem durch die Wan­del­bar­keit der Musiker und die Mode­ra­tion. Bekannte Werke aus der Klassik werden hier ein­ge­bettet in eine mit­rei­ßende Geschichte.

Pianistin aus Südkorea: Young-Choon Park. (Foto: Young-Choon Park)

Kammerkonzert mit koreanischer Pianistin auf Haus Opherdicke

Mozart, Beet­hoven, Haydn und Schu­bert – wer Stücke von den großen Mei­stern spielt, braucht Erfah­rung, Talent und viel Übung. Auf dem Papier hat die Süd­ko­rea­nerin Young-Choon Park das alles. Am Don­nerstag, 6. Sep­tember ab 20 Uhr auf Haus Opher­dicke an der Dorf­straße 29 wird sie ihr Können unter Beweis stellen. Denn dann spielt sie ein Kam­mer­kon­zert.

Der Cellist Ivan Karizna hat mit fünf Jahren angefangen zu musizieren. Heute ist er ein ausgezeichneter Künstler. (Foto: Alexander Ivanov)

Kammermusikalische Reihe: Große Namen auf Haus Opherdicke

Auch wer mit klas­si­scher Musik nicht viel am Hut hat, dürfte diese großen Namen schon mal gehört haben: Chopin, Schu­mann und Brahms. Sie gehören zu den größten Kom­po­ni­sten ihrer Zeit. Jetzt sind ihre Melo­dien auf Haus Opher­dicke zu hören – bei der kam­mer­mu­si­ka­li­schen Reihe. Redak­tion