Schlagwort: K.I.S.S.

Elterngruppe in Holzwickede geplant: „Unser Kind ist psychisch krank – und nun?“

Unser Kind ist psy­chisch krank – und nun?“ Darum geht es in einer geplanten Gesprächs­gruppe in Holzwickede. Sie richtet sich an Eltern von Jugend­li­chen und jungen Erwach­senen, die eine psy­chi­sche Erkran­kung haben. Dies können z.B. Depres­sionen, Angst- und Zwangs­stö­rungen, PTBS, Ess­stö­rungen, Psy­chosen, Per­sön­lich­keits­stö­rungen oder auch selbst­ver­let­zendes Ver­halten sein.

Wir Eltern sind die­je­nigen, die daneben stehen, wenn unser Kind psy­chisch erkrankt. Wir sind die­je­nigen, die auf­bauen, unter­stützen, aus­halten, moti­vieren und ver­sorgen. Doch was ist, wenn wir selber Unter­stüt­zung und Zuspruch brau­chen?“, fragt die Initia­torin der Gruppe und nennt damit auch den Beweg­grund für ihre Initia­tive.

Die Treffen sollen ein- bis zweimal im Monat abends in Holzwickede statt­finden. Bei Inter­esse gibt es wei­tere Infor­ma­tionen bei der Kon­takt- und Infor­ma­ti­ons­stelle für Selbst­hil­fe­gruppen des Kreises Unna (K.I.S.S.) im Treff­punkt Gesund­heit in Schwerte. Ansprech­part­nerin ist Susanne Götz. Zu errei­chen ist sie unter Tel. 0 23 04 /​240 70 – 22, E‑Mail: susanne.goetz@kreis-unna.de. Alle Anfragen werden ver­trau­lich behan­delt. PKPKU

Tätigkeitsbericht KISS

K.I.S.S. zieht Bilanz: Hilfe zur Selbsthilfe in 2018 sehr gefragt

Hilfe zur Selbsthilfe lautet der Auftrag dem sich die Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) seit nun fast 30 Jahren widmet. Die K.I.S.S. verfolgt das Ziel, die Selbsthilfe zu fördern und steht allen Interessierten aus den kreisangehörigen Kommunen und angrenzenden Städten mit verschiedenen Angeboten zur Verfügung. Auch 2018 diente sie vermehrt als Anlaufstelle für Ratsuchende – was sich nicht nur in der gestiegenen Anzahl der Selbsthilfegruppen abzeichnet.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv