Schlagwort: Diebstahl

(Foto: Gerhard Gellinger - Pixabay)

Mit vollem Rucksack im Aldi an der Kasse vorbei: 700 Euro Geldstrafe für Ladendieb

Ohne Rechtsbeistand, aber mit erkennbarer Routine nahm ein 47-jähriger Holzwickeder heute (11. Februar) im Amtsgericht Unna auf der Anklagebank Platz: Die Anklage warf dem ledigen Vater von zwei Kindern vor, am 2. Oktober vorigen Jahres im Aldi-Markt an der Weberstraße in Unna Waren im Wert von 56,45 Euro in gestohlen zu haben.

Weiterlesen

Diebstahl aus Transporter: Arbeitsgeräte entwendet

In der Nacht zum heu­tigen Don­nerstag (2. Januar) bra­chen unbe­kannte Täter die Hecktür eines am Schul­zenweg abge­stellten Fiat Trans­por­ters auf. Von der Lade­fläche ent­wen­deten sie meh­rere Arbeits­ge­räte. 

Die Polizei fragt: Wer hat Ver­däch­tiges bemerkt? Hin­weise bitte an die Polizei in Unna unter Tel. 02303 9 21 (0) 31 200. 

Strommast beschädigt und Verteilerkasten gestohlen

Eine Zeugin hat am Montag (22.7.) gegen 23.30 Uhr zwei Per­sonen dabei beob­achtet, wie diese an der Lands­kroner Straße einen Strom­mast beschä­digt haben. Wie die Polizei dazu mit­teilt, durch­trennten die unbe­kannten Täter die Ver­bin­dungs­kabel zu einem Ver­tei­ler­ka­sten und rissen diesen anschlie­ßend von dem Mast. Auf Grund der Dun­kel­heit konnte die Zeugin nur zwei, ver­mut­lich jugend­liche Per­sonen sehen, die sich mit ihrer Beute in Rich­tung Emscher­quelle ent­fernten. Wer kann Angaben zum Dieb­stahl machen? Hin­weise bitte an die Polizei in Unna unter der Ruf­nummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Uneinsichtiger Angeklagter wegen Diebstahls zu 2.400 Euro Geldbuße verurteilt

Hätte er doch nur auf die mehr als deutlichen Hinweise des Richters gehört und seinen Widerspruch gegen einen Strafbefehl wegen Diebstahls zurückgezogen. Dann wäre der 48 Jahre alte Angeklagte mit einer Geldbuße von 500 Euro davongekommen. So aber „bettelte“ er förmlich um ein Urteil und wurde am Ende der Hauptverhandlung heute (13. Juni) vor dem Amtsgericht Unna zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro verurteilt.

Weiterlesen

Kein Wohnsitz und kein Einkommen: Ladendieb muss 300 Euro Strafe zahlen

Der 39 Jahre alte Holzwickeder lebte schon eine ganze Weile ohne festen Wohnsitz und finanzielle Einkünfte. Weil er in den vergangenen beiden Jahren einige Ladendiebstähle begangen hat, fand er sich heute (4. April) auf der Anklagebank des Amtsgerichts Unna wieder – just zu einem Zeitpunkt, als er gerade wieder Aussicht auf eine Wohnung und festen Boden unter den Füßen zu bekommen scheint.

Weiterlesen

So würden die neuen Ortsschilder aussehen. der Austausch kostet 400 Euro pro Stück.

Am Oelpfad Ortsschild gestohlen: Strafanzeige

Die neuen Orts­schilder der Gemeinde mit dem Zusatz Enscher­quell­ge­meinde sind offenbar beliebt – auch bei den Lang­fin­gern: Wie die Gemeinde heute mit­teilt, wurde heute (7. Januar) das Fehlen des Orts­ein­gangs­schildes Am Oel­pfad fest­ge­stellt. Das Orts­ein­gangs­schild wurde abge­schraubt und ent­wendet.


Die Scha­dens­höhe wird auf ca. 400 Euro geschätzt. Die Gemeinde Holzwickede hat Straf­an­zeige wegen Dieb­stahl bei der Kreis­po­li­zei­be­hörde erstattet. Sie bittet Bürger, die Beob­ach­tungen gemacht haben oder son­stige sach­dien­liche Hin­weise geben können, sich bei Janice Engler unter Tel. 91 51 14 zu melden.

Diebstahl von Pharma-Ware: Sechs Monate zur Bewährung und 2.000 Euro Geldstrafe

Weil er sich in finanziellen Schwierigkeiten befand, kam der 26-jährige D. aus Holzwickede auf die Idee, seinen Arbeitgeber, einen Pharma-Betrieb in Unna, zu beklauen und die gestohlenen Medikamente im Wert von 1.722 Euro auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Eine dumme Idee, die den Holzwickeder nicht nur seinen Arbeitsplatz kostete. Vor dem Amtsgericht Unna brachte sie ihm heute (17. Dezember) auch eine Haftstrafe von sechs Monaten, ausgesetzt auf zwei Jahre zur Bewährung, ein. Außerdem muss D. als weitere Auflage 2.000 Euro an die Suchthilfe in Unna zahlen.

Weiterlesen

67-Jährige „schwänzt“ Verhandlung: 1 200 Euro Geldstrafe wegen Diebstahls

Das hätte die 67-jäh­rige Holzwicke­derin, die sich heute (8. November) vor dem Amts­ge­richt Unna wegen Dieb­stahls zu ver­ant­worten hatte, auch bil­liger haben können.

Die Anklage wirft der Ange­klagten vor, am 18. April des Jahres gegen 15.30 Uhr in einem Lebens­mit­tel­markt in Holzwickede drei Fla­schen Korn und zwei Stunden später noch einmal eine Fla­sche Klaren ent­wendet zu haben. Da die Holzwicke­derin bis­lang nicht straf­recht­lich in Erschei­nung getreten ist und sich zwi­schen­zeit­lich wegen ihrer Alko­hol­pro­bleme auch in Behand­lung begeben hat, wie sie das Amts­ge­richt wissen ließ, war der Amts­richter geneigt, das Ver­fahren gegen die Holzwicke­derin ein­zu­stellen, wie Chri­stian Johann durch­blicken ließ.

Doch weil Ange­klagte heute ihre Ver­hand­lung „schwänzte“, erging das Urteil per Straf­be­fehl gegen sie in Abwe­sen­heit: 40 Tages­sätze a‘ 30 Euro Geld­strafe.

Schlägerei mit Diebstahl am Bahnhof Holzwickede: Täter sind flüchtig

Erneute Körperverletzung mit Diebstahl am Bahnhof Holzwickede: Am frühen Sonntagmorgen (14. Oktober), 1.40 Uhr, verließen ein 20-jähriger Mann aus Oberhausen und ein 20-jähriger Mann aus Köln einen Zug am Bahnhof in Holzwickede. Kurz danach gerieten sie mit zwei unbekannten Männern und einer unbekannten Frau in Streit.

Weiterlesen

Diebstahl an Pkw: Alle vier Räder entwendet

(ots) – In der Nacht zu Montag (20.08.2018) haben unbe­kannte Täter zwi­schen 3 Uhr und 4.45 Uhr an der Rausinger Straße einen blauen BMW mit einem Wagen­heber auf­ge­bockt. Anschlie­ßend ent­wen­deten sie alle vier Räder vom PKW.

Die Polizei fragt: Wer hat Ver­däch­tiges bemerkt? Hin­weise bitte an die Polizei in Unna unter Tel. 02303 9 21 31 20 oder 92 10.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv