Sparkasse sponsert neue Bestuhlung in der Senioren-Begegnungsstätte

Freuen sich über die neue Bestuhlung in der Begegnungsstätte, v.l.: Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Trägerverein-Vorstand Andreas Bunge, Wolfgang Stewing, Claus Richter, Dieter Ewerth und der Leiter der Sparkasse in Holzwickede, Dirk Röller (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Freuen sich über die neue Bestuh­lung in der Begeg­nungs­stätte, v.l.: Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel, Trä­ger­verein-Vor­stand Andreas Bunge, Wolf­gang Stewing, Claus Richter, Dieter Ewerth und der Leiter der Spar­kasse in Holzwickede, Dirk Röller (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Dank einer Spende der Spar­kasse in Höhe von 10.500 Euro konnte der Trä­ger­verein Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff e.V. ins­ge­samt 80 neue Stühle für die Ein­rich­tung an der Ber­liner Allee 16a anschaffen. „Die Stühle der Gemeinde waren schon 35 Jahre alt und hatten wirk­lich aus­ge­dient“, erklärt Andreas Bunge, Vor­sit­zender des Trä­ger­ver­eins die Not­wen­dig­keit der Neu­an­schaf­fung. „Wir sind hier eine öffent­liche Ein­rich­tung, wes­halb die Stühle beson­dere Vor­aus­set­zungen erfüllen mussten. Des­halb konnten wir natür­lich nicht ein­fach Sitz­ge­le­gen­heiten aus dem Bau­markt besorgen.“

Immerhin werden die Ver­an­stal­tungen des Trä­ger­ver­eins in der Ein­rich­tung von durch­schnitt­lich 50 Gästen besucht. Auch die Mit­tags­ti­sche werden regel­mäßig von 15 bis 20 Senioren besucht. „Bei den mei­sten Senioren steht dabei weniger das Essen als viel­mehr die Kon­takt­pflege im Vor­der­grund“, weiß Andreas Bunge.

Alte Stühle waren 35 Jahre alt

Bequeme Stühle in aus­rei­chender Zahl sind also unab­dingbar. Des­halb wandte sich der Ver­eins­vor­stand an die Spar­kasse, die prompt mit einer Spende half. „Dafür sind wir natür­lich sehr dankbar“, so Andreas Bunge. Als Dan­ke­schön lud der Vor­stand die Ver­treter der Spar­kasse heute zu einem Kaf­fee­trinken in die Begeg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee ein, an dem auch Ulrike Drossel, die Bür­ger­mei­sterin der Gemeinde, teil­nahm.

Wir unter­stützen die Ver­eine, Schulen und Kin­der­ta­ges­stätten gerne und unsere Hilfe wird auch oft gesucht“, erklärt Dirk Röller, Spar­kas­sen­leiter in Holzwickede. Allein im ersten Halb­jahr 2019 hat die Spar­kasse schon Insti­tu­tionen in der Emscher­ge­meinde mit Spenden in annä­hernd sechs­stel­liger Höhe unter­stützt.

Die alten Stühle aus der Begeg­nungs­stätte sind Eigentum der Gemeinde und vor­läufig ein­ge­la­gert worden. Eva Scholz-Kup­czyk, Mit­ar­bei­terin in der Begeg­nungs­stätte, hat auch schon einen Rundruf gestartet, ob jemand in der Gemeinde noch Stühle gebrau­chen kann, meint Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel: „Aber nie­mand hat sich gemeldet. Des­halb werden wird die Stühle jetzt wohl ent­sorgen.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.