Premierenlesung in der Gemeindebibliothek: „Sein letzter Witz“ — zweiter Bochum-Krimi von Arne Dessaul

Liest aus seinem neuen Bochum-Krimi "Sein letzter Witz" in der Gemeindebibliothek: der Autor Arne Dessaul. (Foto: HowiBiB-Freunde)
Liest aus seinem neuen Bochum-Krimi „Sein letzter Witz“ in der Gemeindebibliothek: der Autor Arne Dessaul. (Foto: HowiBiB-Freunde)

Bereits zum dritten Mal heißt der Förderverein der Gemeindebibliothek, die HowiBib-Freunde, am Donnerstag, 10. November, den Bochumer Autor Arne Dessaul zu einer Lesung in der Bibliothek willkommen.

Im Gepäck hat der Autor seinen neuen Bochum-Krimi „Sein letzter Witz“, aus dem er lesen wird. Es handelt sich hier um eine Premierenlesung, da der Krimi erst drei Tage vor dem Lesungstermin erscheinen wird.

Zweiter Bochum-Krimi verspricht Hochspannung

Und der Klappentext verspricht Hochspannung: Der erfolgreiche Satiriker und TV-Entertainer Tom Werner – gefeiert als der neue Jan Böhmermann – reißt in seiner Show gern böse Witze und trampelt genüsslich anderen Menschen auf den Füßen herum. Wurde er deshalb in seiner Bochumer Hotelsuite erstochen und mithilfe einer Säge seiner beiden Füße entledigt?

Schnell findet die Polizei einen Verdächtigen aus dem direkten Umfeld: Lothar Schröder. Ihm hat der Entertainer-Kollege zuletzt übel mitgespielt. Und an seinen Händen klebt buchstäblich Werners Blut. Doch ist Lothar Schröder wirklich der Täter? Da die Polizei sich mit dem Verdächtigen zufriedengibt, engagiert Schröders Anwältin Oxana Petrowa den Privatdetektiv Mike Müller. Er soll die wahren Hintergründe dieses brutalen Verbrechens aufklären.

Im zweiten Bochum-Krimi muss der Privatdetektiv sein ganzes Können einsetzen, um den Fall im Alleingang zu lösen.

Vorverkauf in der Bibliothek

Wer Arne Dessaul bereits bei einer seiner Lesungen erleben durfte, weiß, dass es ein sowohl charmanter als auch spannender Abend werden wird.

Für Getränke sorgt der Förderverein.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro (Mitglieder: drei Euro). Eintrittskarten sind in der Gemeindebibliothek erhältlich oder auch per Mail an howibib@mail.de vorbestellbar.

Für Getränke sorgt der Förderverein.

  • Termin: Donnerstag, 10. November, 19 Uhr, Gemeindebücherei, Opherdicker Str. 44

.HowiBib-Freunde, Arne Dessaul, Lesung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv