Polizei sucht Zeugen: Wer hat diesen Mann gesehen?

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat diesen Mann, der eines Tötungsdeliktes beschuldigt wird, in der Nacht vom 24 auf den 25. Dezember 2014 gesehen?  (Foto: Polizei Dortmund)
Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat diesen Mann, der eines Tötungs­de­liktes beschul­digt wird, in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember 2014 gesehen? (Foto: Polizei Dort­mund)

Im Zusam­men­hang mit dem gewalt­samen Tod 43-jäh­rigen Dort­mun­ders, der am 1. Weih­nachts­fei­ertag tot in seiner Woh­nung in Dort­mund-Hörde auf­ge­funden wurde, bitten die Staats­walt­schaft und Kripo Dort­mund die Bevöl­ke­rung ein wei­teres Mal um Mit­hilfe.

Wie es in einer heute ver­öf­fent­lichten gemein­samen Pres­se­er­klä­rung heißt, haben die bis­he­rigen Ermitt­lungen ergeben, dass das Opfer am 25. Dezember 2014 gegen 1.15 Uhr das Lokal „Antons Bier­könig“ in Dort­mund ver­lassen und sich anschlie­ßend mit einem Taxi ent­fernt hat. Um 1.45 Uhr Uhr fuhr er mit dem Nacht­ex­press NE 6 ab der Reinol­di­kirche in Rich­tung Hörde.

Die Ermittler ver­muten, dass der 43-Jäh­rige in der Zwi­schen­zeit den Beschul­digten (s. Foto) getroffen hat. Ein Foto des Beschul­digten ist jetzt ver­öf­fent­licht worden. Es werden Zeugen gesucht, die den Beschul­digten in der Nacht vom 24.12. auf den 25. Dezember 2014 gesehen haben. Dabei ist von Inter­esse, wo er gesehen wurde und ob er in Beglei­tung war. Zudem werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem vor­über­ge­henden Auf­ent­haltsort des Beschul­digten in Dort­mund machen können.

Polizei und Staats­an­walt­schaft bitten Zeugen, die Angaben dazu machen können, sich bei dem Poli­zei­prä­si­dium Dort­mund unter T. 0231 – 1 32 74 41 zu melden. Jede andere Poli­zei­wache kann eben­falls ihre Hin­weise ent­ge­gen­nehmen.

Tötungsdelikt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv