Kinder der Natur AG der Dudenrothschule und Senioren des Perthes-Hauses bepflanzen ein Hochbeet am Emscherquellhof. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Pflanzaktion: Insektenfreundliche Blütenträume am Emscherquellhof

Kinder der Natur AG der Dudenrothschule und Senioren des Perthes-Hauses bepflanzen ein Hochbeet am Emscherquellhof. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Kinder der Garten AG der Duden­roth­schule und Senioren des Per­thes-Hauses bepflanzen ein Hoch­beet am Emscher­quellhof. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Großer Pflanztag am Emscher­quellhof: Im Rahmen einer Mit­mach-Aktion gab hatte die Emscher­ge­nos­sen­schaft heute am Quellhof dazu ein­ge­laden, einen insek­ten­freund­li­chen Blü­ten­garten als Lern- und Begeg­nungsort anzu­legen. Kinder der Garten AG der Duden­roth­schule und ihre Leh­rerin Britta Schnei­de­reit, Schüler der Bio AG des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums und ihre Leh­rerin Bri­gitte Pohl­schmidt und auch Senioren des Per­t­hens-Heimes sowie Mit­ar­beiter des bewirt­schaf­tenden Betriebes Wewole ließen sich nicht zweimal bitten.

Gemeinsam bepflanzten sie die von Mat­thias Hower, einem der Planer der natur­nahen Umge­stal­tung der Emscher, vor­be­rei­teten Hoch­beete. Die Beete und Blü­ten­streifen sind the­ma­tisch zusam­men­ge­fasst: Es gibt ein Kräuter‑, ein Heil­pflanzen- und ein Fette-Henne-Beet, eine Bie­nen­weide und sogar einen Sumpf­be­reich. Letz­terer braucht natür­lich viel Feuch­tig­keit, wes­halb dafür kein Hoch­beet, son­dern eine Aus­schach­tung vor­be­reitet wurde.

Projekt „Gemeinsam für das Neue Emschertal“

Ganz wichtig ist: Das Grüne kommt nach oben!“

Mat­thias Hower, Planer der Emscher­ge­nos­sen­schaft

Anson­sten gab es nur eine Vor­gabe für die Kinder und Senioren, so Mat­thias Hower: „Ganz wichtig ist: Das Grüne kommt nach oben!“

Für die Kinder der Garten AG der Duden­roth­schule sowie der Bio AG des CSG war die Aktion Auch gar kein Pro­blem: Sie sind in ihren Schulen bereits sehr aktiv, was die Anlage eines Schul­gar­tens, den Bau von Insek­ten­ho­tels angeht, wie auch Moritz Herbst, Pro­jekt­mit­ar­beiter der Emscher­ge­nos­sen­schaft, weiß: „Darum haben wir diese beiden Schulen auch heute zur dieser Aktion ein­ge­laden.“

Die Pflanz­ak­tion heute an der Emscher­quelle war gleich­zeitig der Start­schuss für das Pro­jekt „Gemeinsam für das Neue Emschertal“, das gemeinsam von der Emscher­ge­nos­sen­schaft und dem NRW-Städ­te­bau­mi­ni­ste­rium rea­li­siert und durch städ­te­bau­liche För­der­mittel kofi­nan­ziert wird. Gleich­zeitig ist die Emscher­ge­nos­sen­schaft mit dieser Aktion Partner im Pro­jekt Bie­nen­Blü­ten­Reich“ des Netz­werks Blü­hende Land­schaft.

Kinder und Senioren einbezogen

Wie Moritz Herbst erklärt, hat sich die Emscher­ge­nos­sen­schaft im Vor­feld des Pro­jektes „Gemeinsam für das Neue Emschertal“ mit den Part­nern und anrai­nenden Kom­munen abge­stimmt. „Im Sep­tember vorigen Jahres hat es auch ein großes Forum gegeben, an dem Ver­treter der Kom­munen teil­ge­nommen haben. Dort wurden dann auch meh­rere Pro­jekte vor­ge­stellt und die Gemeinde Ver­treter konnten Prio­ri­täten setzten.“ Mit großer Mehr­heit ent­scheiden sich die kom­mu­nalen Ver­treter für das Pro­jekt „Gemeinsam für das Neue Emschertal“, für das die Pflanz­ak­tion heute in Holzwickede der Start­schuss war. Als zweite Aktion werden im Dort­munder Bereich nun auch Bie­nen­gärten ent­stehen. „Für uns ist ganz wichtig, dass bei diesem Pro­jekt auch die Men­schen aus der jewei­ligen Kom­munen ein­ge­bunden werden.“

[envira-gallery id="37022"]

CSG, Dudenrothschuler, Emschergenossenschaft, Emscherquellhof


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv