Noch sind die öffentlichen Spielplätze in der Gemeinde wegen der Corona-Pandemie gesperrt. Technisch sind sie allerdings in gutem Zustand: Rainer Scharpenberg, Sachverständiger des TÜV Nord, bei der Überprüfung eines Spielgerätes in dieser Woche. (Foto: privat)

Öffentliche Spielplätze noch gesperrt, aber in technisch gutem Zustand

Noch sind die öffentlichen Spielplätze in der Gemeinde wegen der Corona-Pandemie gesperrt. Technisch sind sie allerdings in gutem Zustand: Rainer Scharpenberg, Sachverständiger des TÜV Nord, bei der Überprüfung eines Spielgerätes in dieser Woche. (Foto: privat)
Noch sind die öffent­li­chen Spiel­plätze in der Gemeinde wegen der Corona-Pan­demie gesperrt. Tech­nisch sind sie aller­dings in gutem Zustand: Rainer Schar­pen­berg, Sach­ver­stän­diger des TÜV Nord, bei der Über­prü­fung eines Spiel­ge­rätes in dieser Woche. (Foto: privat)

Noch sind alle öffent­li­chen Spiel­plätze in der Gemeinde wegen der Corona-Pan­demie gesperrt. Zumin­dest sicher­heits­tech­nisch steht einer Wie­der­öff­nung aber nichts im Wege. Denn wie die zustän­dige Fach­be­reichs­lei­terin der Gemeinde, Ste­fanie Hein­rich, dazu mit­teilt, sind in dieser Woche alle Spiel­ge­räte auf den öffent­li­chen Kin­der­spiel­plätzen und Schul­höfen auf Herz und Nieren geprüft worden. Rainer Schar­pen­berg, Sach­ver­stän­diger des TüV Nord, hat in seiner all­jähr­li­chen Sicher­heits­prü­fung die ein­zelnen Spiel­ge­räte auf mög­liche Gefah­ren­quellen oder Ver­schleiß unter­sucht.

Einige Spielgeräte müssen ersetzt werden

In diesem Jahr konnte er weniger Mängel als in den vor­he­rigen Jahren ver­zeichnen. „Das liegt vor allem an den wöchent­li­chen Sicht­kon­trollen durch die Mit­ar­beiter des Bau­be­triebs­hofes“, meint Ste­fanie Hein­rich. „Dabei fest­ge­stellte Mängel werden im Laufe des Jahres kurz­fri­stig besei­tigt.“

Den­noch müssen auch Spiel­ge­räte auf­grund der langen Stand­zeit ersetzt werden, wie sich bei der aktu­ellen TÜV-Prü­fung gezeigt hat: Die Kin­der­spiel­plätze Kel­ten­straße, Hans-Böckler-Straße, Sach­sen­straße und der Emscher­park werden sich in diesem Jahr noch ver­än­dern. Hier werden Spiel­ge­räte ersetzt bzw. ergänzt, kün­digt Ste­fanie Hein­rich an. Auch der Bolz­platz am Haarstrang wird in Kürze wie­der­her­ge­richtet.

Im Gesamt­ergebnis befinden sich die Spiel­plätze im Gebiet der Gemeinde Holzwickede in einem guten Zustand.

Spielplätze, TÜV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv