Die Übergabe der Amtsurkunde an Dr. Karsten Schneider übernahm die Präses der Ev. Kirche von Westfalen, Annette Kurschus – auf Distanz. (Foto: EKVW)

Neuer Superintendent Dr. Karsten Schneider mit leisem Amtsantritt

Die Übergabe der Amtsurkunde an Dr. Karsten Schneider übernahm die Präses der Ev. Kirche von Westfalen, Annette Kurschus – auf Distanz. (Foto: EKVW)
Die Über­gabe der Amts­ur­kunde an Dr. Kar­sten Schneider über­nahm die Präses der Ev. Kirche von West­falen, Annette Kur­schus – auf Distanz. (Foto: EKVW)

Der Amts­an­tritt war anders geplant: in der Stadt­kirche mit Ein­füh­rungs­got­tes­dienst und anschlie­ßendem Emp­fang sollte Dr. Kar­sten Schneider seinen Dienst als Super­in­ten­dent im Ev. Kir­chen­kreis Unna am heu­tigen Tag (30. April) beginnen. Das alles ist nun deut­lich kleiner aus­ge­fallen: Im Haus der Kirche wurde ihm an diesem Tag die Urkunde von Präses Annette Kur­schus über­reicht. Damit beginnen die Amts­ge­schäfte des neuen Super­in­ten­denten.

Die Feier selbst wird nach­ge­holt zu einem Zeit­punkt, wo man dies auch zuver­lässig wieder planen kann. Dann wird auch die Ver­ab­schie­dung des schei­denden Super­in­ten­denten Hans-Martin Böcker mit­ge­feiert. Der war auch bei der Amts­über­gabe anwe­send und übergab den Schlüssel des Büros an den Nach­folger, alles mit Abstand natür­lich.

Ungewöhnlicher Start

Den unge­wöhn­li­chen Start in sein Amt bedauert Dr. Schneider sehr: „Und selbst wenn eine öffent­liche Ein­füh­rung irgend­wann einmal nach­ge­holt werden kann, wird es nicht so sein, wie zum rechten Zeit­punkt. Aber da gibt es für viele Men­schen in unserer Gesell­schaft der­zeit noch viel schwie­ri­gere Pro­bleme zu lösen. Jetzt steht erst einmal der Schutz der Gesund­heit an erster Stelle.“ Sein Aus­blick geht bereits auch schon vor­sichtig auf die Zeit, in der wieder Begeg­nungen statt­finden können: „Die Freude wird umso größer sein, wenn es wieder mög­lich sein wird, gemeinsam zu feiern.“

Pfarrer Dr. Kar­sten Schneider, geboren 1965, auf­ge­wachsen in Ost­west­falen, stu­dierte in Mar­burg, Bonn, Bochum und in Rom Evan­ge­li­sche Theo­logie, Phi­lo­so­phie und Geschichte und pro­mo­vierte in Theo­logie an der Ruhr-Uni­ver­sität Bochum. In der Ev. Kir­chen­ge­meinde Bochum-Eppen­dorf folgte das Vika­riat, als Pfarrer war Schneider tätig in der Johannis-Kir­chen­ge­meinde Witten und in der Ev. Phil­ippus-Kir­chen­ge­meinde Dort­mund.

Am 5. Februar wurde er gewählt, seit heute ist er Super­in­ten­dent des Ev. Kir­chen­kreises Unna.

Ev. Kirchenkreis, Superintendent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv