Aktive vom DRK-Kreisverband Unna bauten bereits gestern Nachmittag ein Zelt vor dem Kreishaus auf, über das ab 4. Mai der Einlass ins Kreishaus Unna organisiert wird. (Foto: Fabiana Regino – Kreis Unna)

Kreisverwaltung bereitet Öffnung vor: Auch Ausländerbehörde fährt hoch

Aktive vom DRK-Kreisverband Unna bauten bereits gestern Nachmittag ein Zelt vor dem Kreishaus auf, über das ab 4. Mai der Einlass ins Kreishaus Unna organisiert wird. (Foto: Fabiana Regino – Kreis Unna)
Aktive vom DRK-Kreisverband Unna bauten bereits gestern Nachmittag ein Zelt vor dem Kreishaus auf, über das ab 4. Mai der Einlass ins Kreishaus Unna organisiert wird. (Foto: Fabiana Regino – Kreis Unna)

Die Kreishäuser in Unna und in Lünen sowie die Kommunale Ausländerbehörde öffnen ab Montag, 4. Mai wieder ihre Türen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. So hat der DRK-Kreisverband Unna beispielsweise ein Zelt vor dem Kreishaus Unna aufgebaut, denn der Kreis möchte die Bürger natürlich „nicht im Regen stehen lassen“.  

Das Zelt hilft, die Einlasskontrolle zu organisieren. Wirklich in die Kreishäuser oder in die Kommunale Ausländerbehörde kommen alle Bürger ohnehin nur mit Mund-/Nasen-Schutz und fest vereinbartem Termin (Ausnahme elektronische Aufenthaltstitel). Welche Regelungen getroffen wurden und zu beachten sind, ist in einem Infoblatt nachzulesen.

Es findet sich auf der Kreisseite im Internet und steht dort auch zum Download bereit. Wer Informationen rund um die Bekämpfung der Corona-Pandemie im Kreis Unna und die aktuelle Lage wissen möchte, kann sich unter auf der Kreisseite unter dem Stichwort Corona umfassend informieren. PK | PKU  

Kreishaus, Öffnungszeiten


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv