Nach Anmelderunde: Bürgerblock gegen jede Schulschließung

Canon EOS 5D Mark III_20140518_0001 (Small)
Sta­bile Anmel­de­zahlen: die Aloy­si­us­schule. (Foto: Peter Gräber)

Vor dem Hin­ter­grund der aktu­ellen Anmel­de­zahlen an den vier Grund­schulen der Gemeinde hat die Frak­tion des Unab­hän­gige Holzwickeder Bür­ger­blocks (BBL) in ihrer Sit­zung am Montag dieser Woche noch einmal aus­führ­lich die Schul­si­tua­tion in der Emscher­ge­meinde dis­ku­tiert und sich klar gegen eine Ver­än­de­rung der Schul­land­schaft aus­ge­spro­chen.

Trotz der Schwarz­ma­lerei durch die Ver­wal­tung und die SD spre­chen die Anmel­de­zahlen deut­lich gegen eine Schul­schlie­ßung“, sagte die Frak­ti­ons­vor­sit­zende des BBL, Ulrike Drossel nach der Sit­zung. „Die Anmel­de­zahlen in der Aloy­si­us­schule sind trotz des im Raum ste­henden Kon­zepts der Ver­wal­tung, das eine Zusam­men­le­gung mit der Duden­roth­schule vor­sieht, stabil.“ Des­halb will der Bür­ger­block alle vier Grund­schulen in Gemeinde Holzwickede erhalten – auch die kleinste in Hengsen. „Die Paul-Ger­hardt-Schule hat mit der Anmel­dung von 32 Kin­dern die kri­ti­sche Hürde von 90 Kin­dern gestemmt“, erklärt Ulrike Drossel. Die Abwei­chungen gegen­über dem Schul­ent­wick­lungs­plan seien für das kom­mende Jahr eben­falls uner­heb­lich, so die BBL-Spre­cherin weiter. Somit könnten alle vier Grund­schulen in der jet­zigen Form bestehen bleiben.

Bürgerblock, Schule


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv