Dortmund Airport: Linienflugverkehr kommt im April fast zum Erliegen

Der Lini­en­flug­ver­kehr ist auf dem Flug­hafen Dort­mund im ver­gan­genen Monat nahezu zum Still­stand gekommen: Wie die Flug­ha­fen­be­trieber mit­teilen, nutzen im Monat April nur 3.576 Flug­gäste den Dort­mund Air­port. Die Anzahl der Pas­sa­giere sank damit auf 1,5 Pro­zent des Vor­jah­res­ni­veaus.

Die Flug­be­we­gungen gingen im selben Zeit­raum im Ver­gleich zum Vor­jah­res­monat um 76 Pro­zent auf 653 Flug­be­we­gungen zurück. Beson­ders stark betroffen ist der Lini­en­flug­ver­kehr mit einem Rück­gang von 96,8 Pro­zent. Einzig die Städte Buda­pest und Sofia wurden im regu­lären Lini­en­flug­ver­kehr im April noch vom Dort­mund Air­port aus ange­flogen.

Wie die Flug­ha­fen­be­treiber weiter infor­mieren, hat die Bezirks­re­gie­rung Mün­ster den Dort­mund Air­port nach vor­he­riger Antrags­stel­lung auch im Mai und Juni von seiner Betriebs­pflicht befreit. Damit dürfen Flug­zeuge wei­terhin nur noch nach vor­he­riger Anmel­dung und Geneh­mi­gung starten und landen. Diese Maß­nahme ermög­licht es, Vor­hal­te­ko­sten zu redu­zieren.

Passagierzahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv