Lehrvideos für Grundschulen: Flecki flitzt jetzt bei Youtube

: Linus (vordere Reihe, v.l.n.r), Joshua, Emmelie und Lina erklären in den Videos gemeinsam mit Matthias Müller (hintere Reihe, rechts), wie ein Fleckiflitzer gebaut wird. Foto: WFG

Linus (vor­de­re Rei­he, v.l.n.r), Joshua, Emme­lie und Lina erklä­ren in den Vide­os gemein­sam mit Mat­thi­as Mül­ler (hin­te­re Rei­he, rechts), wie ein Flecki­flit­zer gebaut wird. (Foto: WFG)

Flecki, das Mas­kott­chen für die Grund­schul-Ange­bo­te des bei der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) ange­sie­del­ten zdi-Netz­wer­kes Per­spek­ti­ve Tech­nik, ist jetzt mit einem eige­nen Kanal bei der Video­platt­form You­Tube online. In zehn anschau­li­chen kur­zen Clips erklä­ren Emme­lie, Lina, Joshua und Linus von der Albert-Schweit­zer-Schu­le Schwer­te gemein­sam mit Mat­thi­as Mül­ler von der WFG, wie ein soge­nann­ter Flecki­flit­zer gebaut wird.
Die moto­ri­sier­ten Holz­au­tos sind bei den Grund­schü­le­rin­nen und Grund­schü­lern im Kreis Unna sehr beliebt. Das Netz­werk stellt seit meh­re­ren Jah­ren neben Bau­an­lei­tun­gen auch Werk­zeu­ge zum Sägen, Schlei­fen und Löten als Klas­sen-Sets zum Aus­lei­hen zur Ver­fü­gung und bie­tet Fort­bil­dun­gen für Lehr­kräf­te an, damit die­se gemein­sam mit ihren Schütz­lin­gen die Flecki­flit­zer bau­en kön­nen. „Die neu­en Vide­os ergän­zen die zdi-Fort­bil­dun­gen. Leh­re­rin­nen und Leh­rer, die bei­spiels­wei­se ihr Wis­sen auf­fri­schen möch­ten oder nicht die Mög­lich­keit hat­ten, an einer Fort­bil­dung teil­zu­neh­men, kön­nen sich nun online schu­len las­sen. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen die Sequen­zen auch im Unter­richt gezeigt wer­den, um die gro­ßen und klei­nen Flecki­fans beim Bau der Räder­fahr­zeu­ge zu unter­stüt­zen“, erklärt Mat­thi­as Mül­ler.

Tutorials bei Lehrerfortbildung im Einsatz

Erst­mals kamen die Tuto­ri­als jetzt bei einer Fort­bil­dung für Leh­re­rin­nen und Leh­rer zum Ein­satz. „Das Feed­back der Teil­neh­men­den war durch­weg posi­tiv und die Autos waren deut­lich schnel­ler fer­tig als sonst“, freut sich Mat­thi­as Mül­ler, dass „Flecki-TV“ die Erwar­tun­gen voll erfüllt.

Mög­lich wur­de die Erstel­lung der Vide­os übri­gens durch die erfolg­rei­che Teil­nah­me an der Goog­le Impact Chal­len­ge im ver­gan­ge­nen Jahr. Der För­der­ver­ein des Netz­wer­kes hat­te sich mit der Idee eines eige­nen Flecki-You­Tube-Kanals bewor­ben und sieg­te, so dass 10.000 Euro für die Umset­zung zur Ver­fü­gung stan­den.

Die Vide­os sind über die Web­site des zdi-Netz­wer­kes Per­spek­ti­ve Tech­nik (www.perspektive-technik.de) zu fin­den.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.