Überraschungskisten für „Leseratten“ in der Gemeindebibliothek

Ab sofort gibt es in der Gemeindebücherei Überraschungskisten fir die Nutzer. (Foto: privat)

Heike Bartmann-Scherding, OGS-Betreuerin an der Nordschule und Leiterin der Bücherwürmer-AG, und einige ihrer Kinder haben beim Packen der Überraschungskisten in der Bücherei geholfen.  (Foto: privat)

Ab  sofort sind in der Gemeindebibliothek Holzwickede „Überraschungskisten“ ausleihbar. Zielgruppe sind Roman-Leserinnen und -Leser, die Lust haben, sich inspirieren zu lassen. Diese können eine der verschlossenen Kisten in der Bibliothek ausleihen und sich zu Hause vom Inhalt überraschen lassen.

In den Bibliotheksregalen verbirgt sich so mancher Schatz, der im Alltag womöglich in der Fülle des Angebots untergeht. Die Leserinnen und Leser werden durch die Überraschungskisten inspiriert, Romane zu lesen, die sie sich selber vielleicht nie ausgesucht hätten, denn alle Kisten sind thematisch bunt gemischt. In einigen Kisten findet sich auch mal ein Sachbuch, ein Klassiker oder ein besonderes Kinderbuch. Als besonderer Anreiz befinden sich in den handlichen Paketen jedoch im Wesentlichen ganz neue Romane, die in der Bibliothek besonders gerne ausgeliehen werden. Damit braucht auch niemand zu befürchten, alle Bücher „seiner“ Überraschungskiste bereits gelesen zu haben.

Es gibt bereits einige Bibliotheken, die Aktionen wie diese erfolgreich vorgelegt haben, zum Beispiel die Bibliothek im zib in Unna mit den „Wundertüten“ für Kinder.

Kristina Truß und Silke Becker stellten die geplante Aktion im Rahmen des ersten Bürgerinitiative-Treffens im August diesen Jahres vor und wurden von den Anwesenden darin bestärkt, diese noch vor Weihnachten umzusetzen, denn tatsächlich sind die Bücherpakete Weihnachtsgeschenken nicht ganz unähnlich.

Erneutes Treffen der HowiBib-Freunde

Tatkräftig unterstützt wurden die Mitarbeiterinnen von dem Holzwickeder Norbert Spoor, einem der HowiBib-Freunde, und von Heike Bartmann-Scherding, OGS-Betreuerin an der Nordschule und Leiterin der Bücherwürmer-AG, deren Mitglieder einige der Kisten liebevoll gestaltet haben. Insgesamt konnten so 14 Überraschungskisten gepackt werden, die nun in der Bibliothek auf Neugierige warten.

Die Bibliotheksmitarbeiterinnen freuen sich sehr über die aktive Mithilfe, da so wesentlich mehr konkrete Projektideen umgesetzt werden können, als es zu zweit machbar wäre. Genau aus diesem Grund treffen sich die HowiBib-Freunde am Donnerstag (11. Januar), um 19 Uhr erneut in der Gemeindebibliothek, um sich über weitere Ideen auszutauschen und deren Umsetzung auf den Weg zu bringen. Diese regelmäßigen Stammtischtreffen sind offen für alle Interessierten, und jeder ist ausdrücklich eingeladen, teilzunehmen. Stille Zuhörerinnen und Zuhörer sind genauso herzlich willkommen wie diskussionsfreudige Teilnehmer.

  • Termin: Donnerstag (11. Januar), 19 Uhr, Gemeindebücherei, Opherdickerstr. 44
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.