KreisSportBund: Sportstätten erhalten oder schaffen – Möglichkeiten der Finanzierung

Der KreisSportBund informiert über Möglichkeiten zum Erhalt und zur Schaffung von Sportstätte. (Foto: LSB NRW / Andrea Bowinkelmann)

Die Ansprüche an bedarfsgerechte Sport- und Bewegungsräume haben sich geändert. In einer gemeinsamen Studie des Deutschen Olympischen Sportbundes, des Deutschen Städtetages und des Deutschen Städte- und Gemeindesbundes wurden 31 Milliarden Euro Bedarf für den Sanierungs- und Modernisierungsbedarf von Sportstätten in Deutschland ermittelt. Ein Bedarf, der aufgrund der häufig angespannten Finanzsituation der Kommunen in der Vergangenheit nicht aufgelöst werden konnte.

Sportvereine sind deshalb oft gezwungen, erhebliche finanzielle Mittel in die eigenen Sportstätten zu investieren oder sich an der Modernisierung und Sanierung der von ihnen genutzten kommunalen Sportstätten finanziell zu beteiligen. Auf diese Situation haben der Bund und das Land NRW reagiert und den Kommunen und Sportvereinen Finanzmittel im Rahmen mehrerer Förderprogramme zur Verfügung gestellt.

Informationsabend 

Der KreisSportBund Unna e.V. führt dazu am Dienstag (4. September) ab 18 im Haus Opherdicke in Holzwickede einen Informationsabend durch. Als Referenten kommen Detlef Berthold aus der Abteilung Sport der Staatskanzlei und zuständig für die Sportstätten des Landes NRW und Achim Haase vom Landessportbund. Sie geben einen Überblick über die aktuellen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten von der Sportpauschale über das Sportstättenfinanzierungsprogramm der Landesregierung bis hin zu den Bundesfördermaßnahmen.

Mit der Angabe des Namens, Telefon, Mail und Verein oder Institution sind beim Servicebüro des KSB Unna c/o Steffi Martin und Susanne Rose (servicebuero@ksb-unna.de) noch Anmeldungen möglich. Die Teilnahme und die Verpflegung während der Informationsveranstaltung sind kostenfrei.

  • Termin: Dienstag (4. September, 18 Uhr, Haus Opherdicke, Dorfstr. 29

KreisSportBund, Sportstätten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv