Karl-Brauckmann-Schule mit „Berufswahl-SIEGEL“ ausgezeichnet

Eine Delegation der Karl-Brauckmann-Schule nimmt die Auszeichnung gestern in Dortmund entgegen. Foto: Roman von Götz

Eine Dele­ga­tion der Karl-Brauck­mann-Schule nimmt die Aus­zeich­nung im Dort­munder Rat­haus ent­gegen. (Foto: Roman von Götz)

Für ihre vor­bild­li­chen Ange­bote im Bereich der Berufs­ori­en­tie­rung erhielten am Don­nerstag dieser Woche (8. 6.) die Karl-Brauck­mann-Schule in Holzwickede und acht wei­tere Schulen aus dem Kreis Unna, Dort­mund und Hamm das „Berufs­wahl-SIEGEL“. Die Aus­zeich­nung wird von der Stif­tung Wei­ter­bil­dung der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) in Koope­ra­tion mit wei­teren Part­nern seit mehr als zwölf Jahren an all­ge­mein­bil­dende wei­ter­füh­rende Schulen ver­liehen. 

Bei der Preis­ver­lei­hung am 8. Juni im Rat­haus Dort­mund durften sich sechs Schulen über die RE-Zer­ti­fi­zie­rung freuen. Drei Schulen erhielten die begehrte Pla­kette im Rahmen der RERE-Zer­ti­fi­zie­rung (siehe Liste unten).

Eine Schule, die das Siegel führt, hat eine her­aus­ra­gende Berufs- und Stu­di­en­ori­en­tie­rung. Sie küm­mert sich intensiv um ihre Schü­le­rinnen und Schüler und erreicht so, dass ihre Absol­venten einen Anschluss an ihre Schul­lauf­bahn finden“, sagte Ull­rich Sierau, Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Dort­mund. Die aus­ge­zeich­neten Schulen würden mit ihrem Enga­ge­ment somit einen Bei­trag zur Sen­kung der Jugend­ar­beits­lo­sig­keit lei­sten, lobte der Ober­bür­ger­mei­ster. Auch Claudia Hermsen, Jury­vor­sit­zende und Geschäfts­füh­rerin der Agentur für Arbeit Hamm, hieß die Ver­treter der Schulen und die gela­denen Gäste zu der Fei­er­stunde will­kommen.

Eine Schule, die das Siegel führt, hat eine her­aus­ra­gende Berufs- und Stu­di­en­ori­en­tie­rung. Sie küm­mert sich intensiv um ihre Schü­le­rinnen und Schüler und erreicht so, dass ihre Absol­venten einen Anschluss an ihre Schul­lauf­bahn finden“

Ull­rich Sierau, Ober­bür­ger­mei­ster von Dort­mund

Jan Dett­weiler, pro­jekt­ver­ant­wort­lich bei der Stif­tung Wei­ter­bil­dung der WFG Kreis Unna, zog ein durchweg posi­tives Fazit der Ver­an­stal­tung: „Nach der heu­tigen Preis­ver­lei­hung tragen in Dort­mund, Hamm und im Kreis Unna nun 44 Schulen das SIEGEL. „Durch die Ver­lei­hung ani­mieren sich die Schulen gegen­seitig, immer weiter an ihren Ange­boten für Jugend­liche zu arbeiten. Sie sorgen somit für die dau­er­hafte Siche­rung von Fach­kräften in der Region“, erklärt Jan Dett­weiler abschlie­ßend.

Fol­gende Schulen erhielten das Siegel RE-Zer­ti­fi­zie­rung (Berufs­wahl-SIEGEL 2017 – 2019)

  • Fried­rich-von-Bodel­schwingh-Schule, Berg­kamen
  • Gym­na­sium Lünen-Alt­lünen, Lünen
  • Imma­nuel-Kant-Gym­na­sium, Dort­mund
  • Karl-Brauck­mann-Schule, Holzwickede
  • Max-Witt­mann-Schule, Dort­mund
  • Willy-Brandt-Gesamt­schule, Berg­kamen

Die RERE-Zer­ti­fi­zie­rung (Berufs­wahl-SIEGEL 2017 – 2019) erhielten:

  • Frei­herr-vom-Stein-Gym­na­sium, Hamm
  • Pesta­lozzi-Haupt­schule, Bönen
  • Städ­ti­sche Real­schule Lünen-Alt­lünen, Lünen

Das Berufs­wahl-SIEGEL
Seit mehr als zwölf Jahren ver­leiht die Stif­tung Wei­ter­bil­dung der WFG Kreis Unna mit wei­teren Part­nern das „Berufs­wahl-SIEGEL“ (bis 2017: „Qua­li­täts­siegel Schule->Beruf). Mit dem SIEGEL werden all­ge­mein­bil­dende wei­ter­füh­rende Schulen aus­ge­zeichnet, die sich in beson­derem Maße für die Berufs­ori­en­tie­rung ihrer Schü­le­rinnen und Schüler enga­gieren. Das SIEGEL ist zeit­lich befri­stet. Möchte eine Schule die Aus­zeich­nung weiter tragen, muss sie sich erneut bewerben und ihre Ange­bote durch eine Jury prüfen lassen. Der­zeit tragen 44 Schulen in der Region Dort­mund, Hamm und Kreis Unna das SIEGEL. Am 8. Juni wurden Schulen aus­ge­zeichnet, die das Siegel bereits getragen haben. Sie mussten sich erneut der Jury stellen, da das SIEGEL befri­stet ver­liehen wird. Sie erhielten im Rahmen der Preis­ver­lei­hung die RE-Zer­ti­fi­zie­rung bzw. die RERE-Zer­ti­fi­zie­rung (Berufs­wahl-SIEGEL 2017 ‑2019). Finan­ziert wird die Initia­tive vom Han­dels­ver­band NRW West­falen-Mün­ster e.V., von der Indu­strie- und Han­dels­kammer zu Dort­mund, vom Kreis Unna, von der Stadt Dort­mund, von der Stadt Hamm, von den Unter­neh­mens­ver­bänden für Dort­mund und Umge­bung, vom Unter­neh­mens­ver­band West­falen-Mitte e.V. sowie von der Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft für den Kreis Unna mbH.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.