Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Karl-Brauckmann-Schule bei den Special Olympics 2022 in Bonn. (Foto: KBS)

Junge Athleten der Karl-Brauckmann-Schule bei den Special Olympics in Bonn erfolgreich

  • B2FDC6B9 25E4 4091 B16C 88286691E1A0

    Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Karl-Brauckmann-Schule bei den Special Olympics 2022 in Bonn. (Foto: KBS)

  • 50A51D50 ADEF 461C AB75 E7C47BD3F2C8

    Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Karl-Brauckmann-Schule bei den Special Olympics 2022 in Bonn. (Foto: KBS)

  • DAFCDFE0 37C9 4883 9FB0 2878022570A3
  • 23B15BBD 9CF2 4876 887D 0E346923666B

    Die Special Olympics fanden vom 7. bis 10. September in Bonn statt. Die Karl-Brauckmann-Schule
    nahm an diesen besonderen olympischen Spielen mit 23 Schülerinnen und Schülern in den
    Sportarten Schwimmen, Leichtathletik, Tischtennis und Boccia teil. Dabei gewannen die Schülerinnen und Schüler in allen vier Disziplinen mehrere Medaillen.

    Für das Team Schwimmen gewann die Staffel über 50 Meter Brust im Freistil bestehend aus Yannic Kirsch, Lara Fischer, Dennis Böhme, Julia Grund und Michelle Schmidt die Goldmedaille. Außerdem gewann Julia Grund sowohl in 25 Meter als auch in 50 Metern Brust-Schwimmen Silber.

    Training zahlte sich aus: Medaillenregen

    Die Leichtathleten erkämpften insgesamt dreimal Gold in Einzelwettbewerben – Jason Langbein im 100 Meter Lauf, Cristian Negru im 400 Meter Lauf und Christopher Bruckmann im Fünfkampf. Außerdem erreichte die Lauf-Staffel über 4×100 Meter bestehend aus Christopher Bruckmann, Cristian Negru, Justin Brandt und Sanjiviraj Varatharanjan ebenfalls die Goldmedaille. Im Weitsprung
    erzielten sowohl Nico Romstadt, Joel Kmieczek als auch Justin Brandt jeweils die Bronze-Medaille. Sanjiviraj Varatharanjan errang im 1500 Meter Lauf den zweiten Platz und konnte somit eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

    Auch das Team Tischtennis war sehr erfolgreich. Im Einzel gewannen Kim-Thi Nguyen Gold und Beverly Scholl sowie eine weitere Schülerin Silber. Außerdem belegten Johanna Weber und Gina Paul den vierten sowie fünften Platz. Im abschließenden Doppel-Unified-Wettbewerb überzeugten Beverly Scholl und Johanna Weber mit ihren zugelosten Doppelpartnern.

    Im Boccia-Doppel erzielten Robin Vanderstraten und Dennis Witt gemeinsam sowie Luciano Neise und Gianluca Giordano gemeinsam die Silbermedaille. Im Team erspielten sich diese vier Jungs außerdem die Goldmedaille. Weitere Schülerinnen gewannen im Mixed-Team die Bronze-Medaille. Für alle Schülerinnen und Schüler war die Teilnahme an den Special Olympics sowohl sportlich als auch emotional eine sehr spannende Zeit. Viele freuen sich jetzt schon auf die nächsten Special Olympics im Jahr 2024 in Münster

    Karl-Brauckmann-Schule, Special Olympics

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt

    Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

    E-mail: info@emscherblog.de

    Folgen Sie uns

    Archiv