Judokas dürfen Hilgenbaumhalle für Ferienspaß nun doch nutzen

Leiter Fachbereich II: Matthias Aufermann. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Leiter Fachbereich II: Matthias Aufermann. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der Judo Club Holzwickede wird nun doch seine Ferienspaß-Angebote in der Hilgenbaumhalle anbieten können. Das bestätigte heute (18. Juli) der Leiter des Fachbereichs II, Matthias Aufermann.

Wie berichtet hatte es einige Verwirrungen um das Schnuppertraining des JCH in den Ferien gegeben. Im ausgedruckten und verteilten Ferienspaß-Programm war als Veranstaltungsort irrtümlich die Turnhalle der Nordschule angegeben worden. Gleich nach Erscheinen des Programmheftes war dem JCH aber durch den Fachbereich II zugesagt worden, dass der Druckfehler korrigiert und die Judo- und Jiu-Jitsu-Angebot wie in den Jahren zuvor an gewohnter Stelle in der Hilgenbaumhalle stattfinden könnten.

Am vergangen Samstag erhielt die Jugendleiterin des JCH dann im Bürgerbüro die Auskunft, dass der JCH die Hilgenbaumhalle in die Nord-Turnhalle ausweichen muss. Weil dort aber die Voraussetzungen für das Schnuppertraining des JCH nicht gegeben sind, musste der JCH schweren Herzens erstmals nach 40 Jahren seine Teilnahme am Ferienspaß absagen.

Verwaltung will kein Ferienspaß-Verderber sein

Als Ferienspaß-Verderber wollte die Verwaltung allerdings auch nicht dastehen, wie Matthias Aufermann einräumt. Zumal die Badmintonabteilung der TGH ihre Ferienspaßangebote in der Hilgenbaumhalle anbieten darf. „Auch der JCH kann die Hilgenbaumhalle nutzen“, bestätigt Aufermann. Warum das zunächst nicht der Fall sein sollte, kann der Fachbereichsleiter, der nach längerer Abwesenheit erst seit gestern wieder im Dienst ist, nicht mehr genau nachvollziehen. „Es gab da offenbar einige Kommunikationsprobleme.“

Es gab da offenbar einige Kommunikationsprobleme.“

Matthias Aufermann, Leiter Fachbereich II

Tatsächlich wird die Hilgenbaumhalle grundgereinigt und ist für das normale Training der Vereine in den großen Ferien gesperrt. „Die Ferienspaßangebote können aber durchgeführt werden.“

JCH-Vorsitzender Dirk Jacobi freut sich, dass „nach langem Hin und Her nun doch noch eine Lösung gefunden wurde im Sinne der Kinder.“ Intern hatte der Vorstand schon alle Ferienspaßtermine abgesagt. „Ich habe aber inzwischen mit unseren Trainern gesprochen und alle sind bereits informiert, dass unsere Ferienspaß-Angebote wie im Programmheft angekündigt stattfinden können. Nur der Veranstaltungsort hat sich geändert.“

Hilgenbaumhalle, JCH


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv