Humorige Kammermusik mit Holger Mantey: Piano-Solo-Show auf Haus Opherdicke

Er stellt die Klassik auf den Kopf: Holger Mantey mal anders am Piano. (Foto: Agentur)

Er stellt die Klas­sik auf den Kopf: Hol­ger Man­tey mal anders am Pia­no. (Foto: Agen­tur)

(PK) In der kam­mer­mu­si­ka­li­schen Rei­he des Krei­ses gastiert am Don­ners­tag, 20. Novem­ber der Pia­nist Hol­ger Man­tey mit sei­nem Pro­gramm „Von Bach bis Bonan­za“. Das Kon­zert beginnt um 20 Uhr im Spie­gel­saal des Hau­ses Opher­dicke an der Dorf­stra­ße 29 in Holzwicke­de. Auf dem Pro­gramm steht Wit­zi­ges und Vir­tuo­ses von Pia­no bis For­te.

Hol­ger Man­tey absol­vier­te von 1980 bis 1985 ein klas­si­sches Kla­vier-Stu­di­um in Ber­lin. Zahl­rei­che Kon­zert­auf­trit­te führ­ten ihn auf vie­le inter­na­tio­na­le Büh­nen und Festi­vals im In- und Aus­land. Man­tey gibt Work­shops, ist Autor ver­schie­de­ner Noten­aus­ga­ben, gibt zusam­men mit dem Ham­bur­ger Musi­ker und Ver­le­ger Felix Schell das EDM (Ele­men­te der Musik) Fern­stu­di­um her­aus und gibt jähr­lich welt­weit vie­le Kon­zer­te als Solist und in ande­ren Pro­jek­ten. Hol­ger Man­tey wird in sei­nem neu­en Pro­gramm unse­re „Abend­län­di­schen Kul­tur­brocken“ weg­räu­men, um den Weg frei zu machen für eine bis­her unter­schätz­te Dis­zi­plin: Das Kla­vier­spiel, auch ohne den Gebrauch der Fin­ger. Er schickt Alt­be­kann­tes durch den „Musik­sti­le­auf­be­rei­tungs­ge­ne­ra­tor“ und was dabei her­aus­kommt, ist nicht sel­ten Unge­hör­tes — oder soll­te man bes­ser Uner­hör­tes sagen? Mit dem Charme eines „Haar-scharf-dane­ben-Lie­gens“ setzt sich Man­tey dem vol­len Risi­ko eines Abstur­zes aus, der unter ande­rem in die Tie­fen der bis­her ver­bor­gen­den Boo­gie-Woo­gie-Gelü­ste eines Wolf­gang-Ama­de­us-Mozarts führt. Ein­tau­chen und Genie­ßen.

Kar­ten für den Kon­zert­abend kosten 15 Euro (ermä­ßigt 12 Euro) und sind beim Bür­ger­amt in Holzwicke­de, Allee 4 und in der Buch­hand­lung Hor­nung in Unna, Markt 6 zu haben. Bestel­lun­gen sind auch im Fach­be­reich Kul­tur des Krei­ses Unna unter T. 023 03 / 27–11 41, per Fax 0 23 03 / 27–41 41 und per E-Mail bei birgit.kollmann@kreis-unna.de mög­lich.

Ter­min: Don­ners­tag, 20. Novem­ber 2014, 20 Uhr, Spie­gel­saal Haus Opher­dicke (AK 15/erm. 12 Euro)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.