Humorige Kammermusik mit Holger Mantey: Piano-Solo-Show auf Haus Opherdicke

Er stellt die Klassik auf den Kopf: Holger Mantey mal anders am Piano. (Foto: Agentur)

Er stellt die Klassik auf den Kopf: Holger Mantey mal anders am Piano. (Foto: Agentur)

(PK) In der kammermusikalischen Reihe des Kreises gastiert am Donnerstag, 20. November der Pianist Holger Mantey mit seinem Programm „Von Bach bis Bonanza“. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Spiegelsaal des Hauses Opherdicke an der Dorfstraße 29 in Holzwickede. Auf dem Programm steht Witziges und Virtuoses von Piano bis Forte.

Holger Mantey absolvierte von 1980 bis 1985 ein klassisches Klavier-Studium in Berlin. Zahlreiche Konzertauftritte führten ihn auf viele internationale Bühnen und Festivals im In- und Ausland. Mantey gibt Workshops, ist Autor verschiedener Notenausgaben, gibt zusammen mit dem Hamburger Musiker und Verleger Felix Schell das EDM (Elemente der Musik) Fernstudium heraus und gibt jährlich weltweit viele Konzerte als Solist und in anderen Projekten. Holger Mantey wird in seinem neuen Programm unsere „Abendländischen Kulturbrocken“ wegräumen, um den Weg frei zu machen für eine bisher unterschätzte Disziplin: Das Klavierspiel, auch ohne den Gebrauch der Finger. Er schickt Altbekanntes durch den „Musikstileaufbereitungsgenerator“ und was dabei herauskommt, ist nicht selten Ungehörtes – oder sollte man besser Unerhörtes sagen? Mit dem Charme eines „Haar-scharf-daneben-Liegens“ setzt sich Mantey dem vollen Risiko eines Absturzes aus, der unter anderem in die Tiefen der bisher verborgenden Boogie-Woogie-Gelüste eines Wolfgang-Amadeus-Mozarts führt. Eintauchen und Genießen.

Karten für den Konzertabend kosten 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) und sind beim Bürgeramt in Holzwickede, Allee 4 und in der Buchhandlung Hornung in Unna, Markt 6 zu haben. Bestellungen sind auch im Fachbereich Kultur des Kreises Unna unter T. 023 03 / 27-11 41, per Fax 0 23 03 / 27-41 41 und per E-Mail bei birgit.kollmann@kreis-unna.de möglich.

Termin: Donnerstag, 20. November 2014, 20 Uhr, Spiegelsaal Haus Opherdicke (AK 15/erm. 12 Euro)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.