1. Vorsitzender des HSC: Udo Speer. (Foto: HSC)

HSC-Vorstand will weiter optimieren: Meilenstein mit neuer Geschäftsstelle

1. Vorsitzender des HSC: Udo Speer. (Foto: HSC)
1. Vorsitzender des HSC: Udo Speer. (Foto: HSC)

Der Holzwickeder Sport Club geht mit viel Freude und Lust auf mehr in die Zukunft. Als vor zwei Wochen die Jahreshauptversammlung bei dem mit über 1.800 Mitgliedern großen Verein anstand, wurde deutlich wieviel Leben im Verein vorhanden ist. Und das soll für die neue Vereinsführung genug Ansporn sein, um den Club weiter zu optimieren.

Nachdem Sebastian Benett sich nicht mehr zur Wahl für das Amt des 1. Vorsitzenden stellte, wurde mit Rechtsanwalt Udo Speer eine bekannte Person in Holzwickede in das Amt gewählt, der sich schon seit Jahren im Verein engagiert und den Weg der Optimierung nun fortsetzt. Als neue 2. Vorsitzende ist mit Susanne Werbinsky erstmals eine Frau gewählt, die auch weiterhin den Gesundheitssport leitet und sich über das Vertrauen der Mitglieder freut. In nur wenigen Vereinen sind Frauen in solchen Positionen vertreten. Der HSC lebt also von seiner Vielfalt den die vier Abteilungen (Fußball, Gesundheitssport, Rad und Highland-Sport) verkörpern.

Geschäftsführer Günter Schütte, der die Organisation und Bürokratie verantwortet, bleibt ebenfalls im Amt, ebenso wie auch Kassierer Wolfgang Hense, der nach der Bekanngtabe der Umsätze der vergangenen Jahre in Höhe von fast einer Million Euro auch wiedergewählt wurde. In Ihren Ämtern wurden auch Tim Harbott (Sportl. Leitung), Lars Rohwer (Offentlichkeitsarbeit) und Harald Jelinek (Sponsoring)
bestätigt. Gemeinsam wird der neue Vorstand nun die kommenden Aufgaben in einem florierendem Verein angehen, der viel vor der Brust hat.

Bekanntheit der Marke HSC steigern

2. Vorsitzende des HSC und zuständig für den Gesundheitssport: Susanne Werbinsky. (Foto: HSC)
2. Vorsitzende des HSC und zuständig für den Gesundheitssport: Susanne Werbinsky. (Foto: HSC)

Dazu gehört nicht nur die bestehende und gute Arbeit im Fußball und Gesundheitssport fortzusetzen, sondern auch die Marke des HSC noch bekannter zu machen, um den HSC dadurch Einfluss nehmen zu lassen.
Um noch besser aufgestellt zu sein, setzt der Verein nun ein weiteres Ausrufezeichen: Mit dem Bezug der neuen Geschäftsstelle in der Hauptstraße 47 (Eingang Kirchstraße) vergrößert der HSC seine Infrastruktur enorm.

Auf zwei Etagen finden sich nun zwei große Übungsräume sowie ein kleinerer Sportraum in dem die bisher bestehenden Kurse aus dem alten HSC-Point stattfinden werden. Start für diese ist Montag, 29. April. Auch werden dort demnächst neue Sportangebote wie z.B. „Entspannungstraining nach Jacobsen“, Groupfitness Angebote wie „Line Dance“, BOKWA , Reha Sport oder Langhanteltraining angeboten.
Außerdem sind Büros der Geschäftsführung und des Gesundheitssports in der oberen Etage vorhanden, welche den Verwaltungsablauf deutlich optimieren werden.

Damit ensteht eine zentrale Anlaufstelle für Teilnehmer und Mitglieder aller Abteilungen, die damit von einer Erleichterung des Kundenkontakts durch persönliche und direkte Beratung profitieren und die Anlaufstelle für Fragen rund um den Gesundheitssport vorfinden.

Eröffnung morgen mit „Tag der offenen Tür“

Damit sich jeder einen Überblick verschaffen kann, ist die offizielle Eröffnung im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ am kommenden Freitag (26. April) vorgesehen, Ab 10 Uhr besteht morgen die Möglichkeit, sich bei einem Kaffee- und Sektempfang auch von den Trainingsmöglichkeiten und der Verwaltung ein Bild zu machen. Ab 10.30 Uhr kann man an der Geräten ein kostenloses Probetraining absolvieren und am Nachmittag gibt es Mitmachaktionen wie Stuhlgymnastik (um 14.30 Uhr) oder Gleichgewichtstraining (13 bis 16 Uhr).
Die Öffnungszeiten in der neuen Geschäftsstelle sind Mittwoch, Montag, Freitag von 9 bis 13 Uhr. Dort ist der HSC nun unter folgender Nummer neu zu erreichen: Tel. 0 23 01 9 45 03 77.

  • Termin: Freitag (26. April), ab 10 Uhr, Hauptstr. 47 (Eingang Kirchstraße)

Geschäftsstelle, HSC


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv