HSC-Gesundheitssport lädt zu FascialFitness-Workshop ein

HSCX_Fascial

Der HSC-Gesund­heits­sport lädt zu einem Fasci­al­Fit­ness-Work­shop ein. (Foto: HSC Gesund­heits­sport)

Zu einem ganz beson­deren Work­shop lädt der HSC-Gesund­heits­sport ein: Fasci­al­Fit­ness-Workout. Es hört sich an wie eine neue Trai­nings­me­thode, dabei werden z.B. beim Pilates die Fas­zien schon seit Jahren trai­niert. Neu ist dabei aller­dings, dass das Bin­de­ge­webe sehr viel wich­ti­gere Rolle spielt als lange ver­mutet.

Fas­zien sta­bi­li­sieren den Körper, geben dem Rücken ent­schei­denden Halt und sind an jeder Bewe­gung betei­ligt. Fas­zien sind fle­xibel mit­ein­ander ver­bunden und sowohl ober­flä­chig wie auch in einer tiefen Schicht des Kör­pers zu finden. Fas­zien legen sich schüt­zend um jeden ein­zelnen Muskel, jedes Organ, jeden Kno­chen und Nerven. Wenn das Fas­zi­en­ge­webe unter Span­nung gerät und gestört wird, z.B. durch Fehl­be­la­stungen, ein­sei­tige Bewe­gung oder Stress, wird man steifer und unela­sti­scher. Oft ver­spürt man Schmerzen, es steigt die Ver­let­zungs­ge­fahr und Ent­zün­dungs­stoffe werden aus­ge­schüttet.

Damit unser Körper optimal funk­tio­niert, benö­tigen wir daher neben Aus­dauer, Beweg­lich­keit und Mus­kel­kraft zudem auch ein ela­sti­sches Bin­de­ge­webe. Um das alles zu errei­chen, sollten wir den Fazien etwas mehr Auf­merk­sam­keit schenken.

Wir bieten den Teil­neh­mern des Work­shops:

  • Ein­blick in typi­sche fas­ziale Bewe­gungen und Übungen (Aus­dauer, Beweg­lich­keit, Mus­kel­kraft)
  • Theo­rie­teil und Pausen, Rol­len­trai­ning
  • abschlie­ßend gibt es einen Ent­span­nungs­teil

Der Kurs wird von der Sport­the­ra­peutin Katrin Nafe durch­ge­führt und kostet 30 Euro vor Ort zu bezahlen. Anmel­dung unter Tel. 0 23 01 1 21 09 oder hsc-werbinsky@gmx.de

  • Termin: Samstag, 23. April von 9.30 bis 12.30 Uhr, Turn­halle Nord­schule, Ein­gang Kant­straße
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.