Am kommenden Wochenende marschieren sie wieder: die Holzwickeder Bürgerschützen laden zum 153., Schützenfest. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Holzwickeder Schützen in den Startlöchern für 153. Bürgerschützenfest

Am kommenden Wochenende marschieren sie wieder: die Holzwickeder Bürgerschützen laden zum 153., Schützenfest. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Am kommenden Wochenende marschieren sie wieder: die Holzwickeder Bürgerschützen laden zum 153. Schützenfest ein. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Kommendes Wochenende ist Schützenfest-Wochenende: Der Holzwickeder Bürgerschützenverein lädt zu seinem 153. Schützenfest ein, das von Freitag (29. Juni) bis Montag (2. Juli) in der Gemeinde stattfindet. Gleichzeitig neigt sich die Regentschaft des amtierenden Bürgerschützenpaares Andreas und Tanja Weidlich dem Ende zu.

Traditioneller Auftakt des viertägigen Festes ist das Kinderkönigs-Schießen und die Bewirtung der Senioren mit Kaffee und Kuchen im Festzelt auf dem Platz von Louviers. Mitmachen dürfen alle Kinder, die Lust haben. Geschossen wird mit dem Lasergewehr. Nach der Proklamation des „kleinen“ Königspaares haben sich die Grünröcke dann für die Senioren der Gemeinde ein besonderes Unterhaltungs-Bonbon einfallen lassen: „Lisbeth und Änne“ werden über Eierlikörchen und andere Vergnügungen, die man im Alter so hat, in gewohnt launiger Weise schwadronieren.

Zum Auftakt „Malle für alle“

Ab 20 Uhr erwartet die Bürgerschützen und ihre Gäste dann eine Partynacht mit echten Ballermann-Knallern: Die Veranstalter Viva Concepts präsentieren in der jüngsten Partynacht (Motto: „Malle für alle“) gleich mehre bekannte Namen die für beste Stimmung bürgen: neben Michael Wendler und Olaf Henning, die dem Holzwickeder Party-Publikum noch in bester Erinnerung sein dürften, sind auch zum ersten Mal Ingo ohne Flamingo sowie Jöli, Ecki, DJ Hans und DJ Jens (Naujokat) mit von der Partie, pardon: Party. Allerbeste Stimmung bei der Partynacht ist also nahezu garantiert.

Gewohnt etwas ruhiger geht es dann am Festsamstag mit dem Künstlermarkt der Gemeinde im Festzelt weiter. Neben den kreativen Künstlern und Kunstgewerblern informieren auch die Seniorenberater der Kripo über kriminelle Tricks und Maschen der bösen Buben und wie man sich dagegen schützen kann.

Nach der Totenehrung auf dem Marktplatz laden die Bürgerschützen zum Tanz im Festzelt ein mit der Liveband „Fresh And Fun“, dem Werksorchester der Dortmunder Stadtwerke und einem DJ.  Mit dem Großen Zapfenstreich endet der Festsamstag dann vor dem Rathaus.

Organisationsaufwand wird immer größer

Der Aufwand für die Organisation für den Festzug der Bürgerschützen wird von Jahr zu Jahr größer. In diesem Jahr zieht sich die Polizei erstmals ganz heraus. Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Der Aufwand für die Organisation für den Festzug der Bürgerschützen wird von Jahr zu Jahr größer. In diesem Jahr zieht sich die Polizei erstmals ganz heraus. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der Festsonntag beginnt mit einem Frühkonzert im Festzelt. Ab 15 Uhr folgt dann einer der Höhepunkt des Holzwickeder Bürgerschützenfestes: der große Festumzug mit Parade. Alle befreundeten Gastvereine haben ihre Teilnahme zugesagt. Allzu viele Festwagen dürfen die Zuschauer dennoch nicht erwarten: Genauer gesagt wird es nur den Königswagen mit dem amtierenden Königspaar des BSV, Andreas und Tanja Weidlich, geben. Der Rest ist Fußvolk.

Der Grund: Den Verantwortlichen des BSV fällt es von Jahr zu Jahr schwerer, den Festzug zu organisieren, da auch die Auflagen immer umfangreicher werden. „In diesem Jahr hat sich erstmals die Polizei komplett herausgezogen“, wie BSV-Vorsitzender Karl-Heinz Pakusch bestätigt. „Das bedeutet, dass die Polizei die neuralgischen Punkte, z.B. an der Bahnhof- und Hauptstraße oder an der Nordstraße an der Tankstelle nicht mehr besetzt. Darum müssen wir uns jetzt selbst kümmern.“

Außerdem müssen die Bürgerschützen in diesem Jahr 18 Baken auf der Strecke aufstellen, fünf mehr als im Vorjahr. „Dafür brauchen wir dann auch wieder mehr Ordner. Die haben zwar keinerlei Befugnisse, müssen aber an den Baken stehen“, so der BSV-Vorsitzende. Schon länger müssen die Schützen auch im Festzug für jedes einzelne Rad, das sich dreht, einen eigenen Ordner abstellen: Für den Trecker sind vier Ordner und den Hänger mit dem Königspaar dahinter weitere vier Ordner abzustellen – insgesamt acht Ordner, die mit Flatterband verbunden sind. „Wenn wir mehr Fahrzeuge im Zug bewachen müssten, hätten wir kaum noch jemanden zum Mitmarschieren“, stöhnt Karl-Heinz Pakusch. „Denn auch wir Schützen werden ja immer älter.“

Keine Gläser mehr beim Schützenfest

Ihre Regentschaft neigt sich dem Ende zu: Das amtierende Königspaar Andreas und Tanja Weidlich nach dem Königsschuss im Vorjahr. Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Ihre Regentschaft neigt sich dem Ende zu: Das amtierende Königspaar Andreas und Tanja Weidlich nach dem Königsschuss im Vorjahr. Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Neben den acht Ordnern am Festwagen werden weitere 20 an den Baken auf der Strecke gebraucht. Schon jetzt ist das nur zu stemmen, weil die Bürgerschützen auf Helfer der DLRG und Kolpingfamilie zurückgreifen können.

Zur Gefahrenabwehr können die Bürgerschützen keine der üblichen wassergefüllten Container entlang der Strecke aufstellen. „Das wäre ja ein Riesenaufwand und nicht mehr zu leisten“, meint der BSV-Vorsitzende. „Wir stellen Autos quer auf die Straßen. Die können wir anschließend auch schnell wieder wegfahren.“

Schließlich gibt es noch eine weitere Auflage, die erstmals beim kommenden Schützenfest konsequent umgesetzt wird:  Es wird keine Gläser mehr geben, sondern nur noch „Gläser“ aus Hartplastik.

Am letzten Festmontag dann der Höhepunkt des Festes: Mit dem Vogelschießen wird die Regentschaft des amtierenden Königspaares auf dem Festplatz enden. Unterbrochen nur von der mittäglichen Erbsensuppe im Festzelt suchen die fünf Kompanien des Bürgerschützenvereins ihren neuen König unter der Vogelstange.

Proklamiert wird das neue Königspaar danach abends im Festzelt. Mit Tanz zur Musik von „Fresh And Fun“ und eines DJ’s klingt das 153. Holzwickeder Schützenfest anschließend aus.

Bürgerschützenverein


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv