Eigentlich stünde jetzt bald die Grundsteinlegung für den Baue des neuen Rat- und Bürgerhauses (Foto) an. Doch die Gemeinde verschiebt den offiziellen Festakt wegen der Coronapandemie. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Grundsteinlegung für Rat- und Bürgerhaus wird verschoben

Eigentlich stünde jetzt bald die Grundsteinlegung für den Baue des neuen Rat- und Bürgerhauses (Foto) an. Doch die Gemeinde verschiebt den offiziellen Festakt wegen der Coronapandemie.  (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Eigentlich stünde jetzt bald die Grundsteinlegung für den Baue des neuen Rat- und Bürgerhauses (Foto) an. Doch die Gemeinde verschiebt den offiziellen Festakt wegen der Coronapandemie. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Normalerweise würde in den nächsten Wochen der Grundstein für den Neubau des Rat- und Bürgerhauses gelegt. In Anbetracht der Corona-Situation wird die Gemeindeverwaltung als Bauherrin aber auf eine öffentliche Veranstaltung verzichten, wie dazu heute aus dem Rathaus mitgeteilt wird.

Der im Zusammenhang mit einer Grundsteinlegung offizielle Akt des Einbaus einer Zeitkapsel soll im Zuge der im nächsten Jahr durchzuführenden Klinkerarbeiten nachgeholt werden. Die Vergabe der Klinkerarbeiten erfolgt zusammen mit der Vergabe der Arbeiten für die Glas- und Metallfassade im nächsten Planungs- und Bauausschuss. Ergänzend sollen noch in diesem Jahr weitere Vergaben getätigt werden. In der Summe sind dann etwa 80 Prozent des Auftragsvolumens.

Unter der Voraussetzung, dass die noch offenen Vergaben im Ergebnis nicht wesentlich von den Kostenberechnungen abweichen, wird damit der Kostenrahmen von knapp 20 Mio. Euro eingehalten, teil der Fachbereich Technische Dienste dazu mit.

Rat- und Bürgerhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv