Der Freundeskreis lädt zum französischen Filmabend ein: Filmszene aus "Á la carte: Freiheit geht durch den Magen" in deutscher Sprache. (ALC Pressefoto - Neuevisionen.de)

Freundeskreis lädt zum französischen Filmabend: „Á la carte: Freiheit geht durch den Magen“

Der Freundeskreis lädt zum französischen Filmabend ein: Filmszene aus "Á la carte: Freiheit geht durch den Magen" in deutscher Sprache. (ALC Pressefoto - Neuevisionen.de)
Der Freundeskreis lädt zum französischen Filmabend ein: Filmszene aus „Á la carte: Freiheit geht durch den Magen“ in deutscher Sprache. (ALC Pressefoto – Neuevisionen.de)

Der Freundeskreis Holzwickede-Louviers lädt zu einem französischen Filmabend am kommenden MonTag (14. November) ins ev. Gemeindehaus, Goethestraße 6, ein. Gezeigt wird der Film „Á la carte: Freiheit geht durch den Magen“ in deutscher Sprache. Der Eintritt ist frei.

Frankreich 1789: Manceron ist ein begnadeter Koch und arbeitet für den Herzog von Chamfort. Er liebt es, seinem Herrn mit kulinarischen Kreationen die Langeweile zu vertreiben. Und so schwelgt der Adel in Schwanen-Ragout und gebackenen Täubchen. Eines Tages lässt der eigenwillige Küchenchef seine Phantasie spielen und tischt den herzöglichen Gästen eine Köstlichkeit aus den niedrigsten aller Zutaten auf – der Kartoffel! Ein Skandal! Der Koch ist gefeuert. Zurück auf seinem heimischen Bauernhof trifft er auf eine geheimnisvolle Frau: Louise will vom Meister in die Küchenkunst eingeführt werden. Ihr talentierter, fast sinnlicher Umgang mit wilden Kräutern, Waldbeeren und Trüffeln zieht Manceron in den Bann. Das ungleiche Paar schafft mit Mut eine Revolution im Kleinen: Das erste Restaurant Frankreichs wird als Ort der Gemeinsamkeit und des Genusses eröffnet und gefeiert.

In prachtvollen Bildern erzählt Regisseur Éric Besnard nach seinem Riesenerfolg „Birnenkuchen mit Lavendel“ die revolutionäre Geschichte der Erfindung des ersten Restaurants in Frankreich. Mit Grégory Gadebois und Isabelle Carré ist dieser Film eine Ode an die französische Küche. Zuschauern läuft das Wasser im Munde zusammen…

Erst im November 2021 als Erstaufführung platziert, kann der Freundeskreis diesen Film jetzt schon vorstellen.

  • Termin: Montag, 14. November, 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr), ev. Gemeindehaus, Goethestr. 6

Filmabend, Freundeskreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv