Freundeskreis besucht Folkwang-Ausstellung: Rousseau und die vergessenen Meister

Rousseau
In der Aus­stel­lung „Der Schatten der Avant­garde: Rous­seau und die ver­ges­senen Mei­ster“ zu sehen. (Foto: Folk­wang-Museum Essen)

Ohne nen­nens­werte Pause startet der Holzwickeder Freun­des­kreis ins neue Ver­eins­jahr. Bereits in der ersten Kalen­der­woche des neuen Jahres unter­nehmen die Frank­reich­freunde der Gemeinde eine Aus­stel­lungs­fahrt in das Folk­wang­mu­seum Essen.

Diese Fahrt steht allen Inter­es­senten, also nicht nur den Ver­eins­mit­glie­dern, offen. Mit dem Bus geht es am Freitag, den 8. Januar„ um 13.30 Uhr nach Essen. Im Folk­wang­mu­seum besu­chen die Teil­nehmer die Aus­stel­lung „Der Schatten der Avant­garde: Rous­seau und die ver­ges­senen Mei­ster“.

Rousseau II
Eben­falls im Folk­wang-Museum zu sehen, ist dieses Bild von Henri Ros­seau. (Foto: Folk­wang-Museum Essen)

Werke von Auto­di­dakten werden zumeist als „Naive“ oder Außen­sei­ter­kunst bezeichnet und getrennt von der Kunst der Moderne betrachtet. Dabei stehen sie in ihrer Energie und Inten­sität den Mei­ster­werken der Moderne in nichts nach. In einer umfas­senden Aus­stel­lung stellt das Museum Folk­wang erst­mals die Werke u.a. von Henri Rous­seau, André Bauchant, Martin Ramirez u.a. den Schlüs­sel­werken moderner und zeit­ge­nös­si­scher Kunst von Honoré Dau­mier, Paul Gau­guin und Pablo Picasso gegen­über. Die Aus­stel­lung stellt 13 Künstler mit zu kleinen Retro­spek­tiven ver­dich­teten Prä­sen­ta­tionen von Haupt­werken vor und ent­faltet damit ein Kalei­do­skop unter­schied­lich­ster Formen künst­le­ri­scher Krea­ti­vität.

Nach der Füh­rung besteht auch Gele­gen­heit zum indi­vi­du­ellen Rund­gang durch das Museum. Der Kosten­bei­trag beläuft sich (Bus­fahrt, Ein­tritt in die Aus­stel­lung und Füh­rung) für Nicht­mit­glieder auf 27 Euro. Freun­des­kreis-Mit­glieder zahlen ermä­ßigt nur 24 Euro, junge Teil­nehmer bis 20 Jahre nur 20 Euro. Anmel­dungen sind mög­lich unter dem Geschäfts­stel­len­te­lefon des Freun­des­kreises T. 0 23 01 91 28 30.

  • Termin: Freitag, 8. Januar, Abfahrt 13.30 Uhr

Freundeskreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv