Helferkreis

Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Holzwickede“ trifft sich wieder

Die Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Holzwickede“ kommt zu ihrem nächsten Treffen am Donnerstag, 19. August, um 19.30 Uhr im Alois-Gemmeke-Haus zusammen. Wichtigstes Thema ist die Frage, wie für die Flüchtlingsarbeit neue personelle Unterstützung  gefunden werden kann. Denn einige Mitarbeitende mussten aus Altergründen ihr Mitwirken aufgeben oder reduzieren.

Noch Unterstützer gesucht

Wer hat Lust und Zeit, die Arbeit vor allem in der Unterkunft in der Mühlenstraße mit zu unterstützen? Da die Unterkunft sehr abgelegen ist, haben die dort untergebrachten Geflüchteten es nicht leicht, Kontakte in Holzwickede zu knüpfen und am Leben im Zentrum teilzunehmen. Wer sich vorstellen kann, dort mitzuarbeiten, möge sich bitte an Ulla Voswinkel (Tel. 9 43 93 03) wenden. Eine gute Einarbeitung ist  selbstverständlich gegeben.

Wer das Sprechstunden-Team beim Ausfüllen von Anträgen u.ä. unterstützen kann, möge Kontakt aufnehmen mit Roswitha Göbel-Wiemers (Tel: 54 71) oder zur Sprechstunde donnerstags um 17.30 Uhr in das Büro an der Bahnhofstraße 11 kommen. „Man braucht nicht weite Reisen zu machen, um Menschen aus aller Welt kennenzulernen und es macht Freude, Ihnen zu begegnen“, versichert Roswitha Göbel-Wiemers.

  • Termin: Donnerstag, 19. August, 19.30 Uhr, katholisches Gemeindehaus, Hauptstr. 51a

Flüchtlingsinitiative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv