Festgenommener Asylbewerber in Abschiebehaft

Der junge Asyl­be­werber, der gestern (17.5.) im Sozi­alamt der Gemeinde fest­ge­nommen wurde, weil er eine Mit­ar­bei­terin mit dem Tod bedroht hatte, wird vor­aus­sicht­lich nicht mehr in die Gemeinde Holzwickede zurück­kehren. Wie Poli­zei­spre­cherin Vera Howa­nietz auf Nach­frage bestä­tigte, ist der 22 Jahre alte Ägypter, dessen Asyl­an­trag abge­lehnt wurde, in Absprache mit der Haft­rich­terin und dem Aus­län­deramt inzwi­schen in Abschie­be­haft genommen worden. Dort wird er bis zu seiner Aus­reise nach Ägypten ver­bleiben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.