Erntedank: Kinder der Dudenrothschule spenden Lebensmittel an Unnaer Tafel

Nach dem Ern­te­dank-Got­tes­dienst geht die „Wuse­lei“ los: Die Lebens­mit­tel­spen­den in den Bol­ler­wa­gen der Kin­der der Duden­roth­schu­le müs­sen umge­la­den wer­den in den Trans­por­ter der Unna­er Tafel. Glück­li­cher­wei­se gibt’s beim Umpacken vie­le hel­fen­de Hän­de von Eltern und Leh­rern. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Die Kin­der der evan­ge­li­schen Duden­roth­schu­le nah­men heu­te (6. Okto­ber) an einem tra­di­tio­nel­len Ern­te­dank-Got­tes­dienst in der evan­ge­li­schen Kir­che am Markt teil. Dazu brach­ten die Kin­der auch in die­sem Jahr wie­der jede Men­ge gespen­de­ter Lebens­mit­tel in mit­ge­führ­ten Bol­ler­wa­gen mit. Nach dem Ern­te­dank-Got­tes­dienst wur­den die Lebens­mit­tel aus den Bol­ler­wa­gen umge­la­den und an die Unna­er Tafel zur Ver­tei­lung an bedürf­ti­ge Men­schen gespen­det. Die Emp­fän­ger der Tafel bedank­ten sich in die­sem Jahr sogar mit einer Urkun­de für die wert­vol­len Lebens­mit­tel bei den Duden­roth­schü­lern.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.