Digitale Fragestunde für Flüchtlingshelfer

Bei der Arbeit in der Flücht­lings­hilfe ent­stehen – auch auf­grund der momen­tanen Corona-Pan­demie – viele Fragen zu kom­plexen Themen. Um ohne großen Zeit­auf­wand Ant­worten zu erhalten, bietet das Kom­mu­nale Inte­gra­ti­ons­zen­trum Kreis Unna (KI) vier­tel­jähr­lich Fra­ge­stunden für ehren­amt­lich und haupt­amt­lich Tätige in der Flücht­lings­hilfe an. Die „April-Fra­ge­stunde“ für Ehren­amt­liche in der Flücht­lings­ar­beit kann leider nicht als Prä­senz­ver­an­stal­tung statt­finden. Aller­dings können Fragen digital beant­wortet werden. Fach­leute aus der Aus­län­der­be­hörde und des Job­cen­ters Kreis Unna stehen für Infor­ma­tionen zur Ver­fü­gung. 

Wer Fragen hat, kann sie bis Montag, 5. April an ina.ravenschlag@kreis-unna.de schicken. Die Ant­worten werden dann wie gewohnt per E‑Mail zuge­schickt. Ansprech­part­nerin für Rück­fragen ist Ina Raven­schlag aus dem KI Kreis Unna, Tel. 0 23 07 /​924 88 68. PK | PKU

Flüchtlingshelfer, KI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv