Der 33. Holzwickeder Weihnachtsmarkt ist eröffnet und lädt zum Bummeln ein

Schon Tradition: Zur Eröffnung des  Weihnachtsmarktes verteilt Bürgermeisterin Ulrike Drossel Stutenkerle an die wartenden Kinder.  (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Schon Tradition: Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes verteilt Bürgermeisterin Ulrike Drossel Stutenkerle an die wartenden Kinder. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der 33. Holzwickeder Weihnachtsmarkt ist pünktlich um 18 Uhr durch Bürgermeisterin Ulrike Drossel und die Kinder des Familienzentrums Caroline Nord-Licht eröffnet worden.

Dicht gedrängt standen die Menschen vor der Bühne auf dem Marktplatz, als Ulrike Drossel ihre Grußworte sprach. Sie hielt sich kurz, denn die Schlauen Füchse, die Gruppe mit den angehenden Schulkindern der Kita Nord-Licht, standen schon mit Holzwickedes Bürgermeisterin auf der Bühne und konnten ihren Auftritt kaum noch erwarten: Mit weißen Laken und Diademen auf dem Kopf als Schneeflocken verkleidet sangen die Kinder zwei Lieder und tanzten auch dazu.

Nach ihrem Auftritt gab es dann den verdienten Applaus und natürlich auch leckere Stutenkerle. Die wurden anschließend auch von der Bürgermeisterin und ihren Helferinnen an die wartenden Kinder, Eltern und Großeltern vor der Bühne verteilt.

Gleich danach folgte auch ein Auftritt des Schülerchores des 5. Jahrganges des Clara-Schuman-Gymnasiums.  Auch Auftritte der Cäcilia Chöre Holzwickede und des Ev. Posaunenchor Süd sollten noch im Laufe des Abends auf der Bühne folgen.

Am Samstag (30. November) geht es bereits um 11 Uhr mit der Verleihung des Klimaschutzpreises der Innogy an die Preisträger auf der Bühne weiter.

Budenstadt lockt mit 73 Ständen und Kulturprogramm

Insgesamt 73 Strände sind in diesem Jahr auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt zu finden. Wie schon in den Vorjahren wird der Großteil dieser Stände und Buden von den lokalen Vereinen, Institutionen wie Schulen und Kindergärten oder privat organisiert, was den einzigartigen familiären und wenig kommerziellen Charme des Marktes ausmacht. Nur wenige professionelle Händler finden sich unter den Marktbeschickern.

Auch das umfangreiche Bühnenprogramm wird von den Holzwickeder Vereinen und Schulen und Kindergärten gestaltet. Bis einschließlich Sonntagnachmittag folgt ein Auftritt dem anderen.

Die Preise für die Imbiss- und Getränkespezialitäten auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt sind an auch in diesem Jahr wieder recht günstig und an den meisten Ständen schon seit Jahren unverändert.

Die VKU setzt während des Weihnachtsmarktes einen Sonderbus zum Ticketpreis von nur einem Euro ein. Den genauen Fahrplan finden Sie hier.

Das genaue Bühnenprogramm finden Sie unter diesem Link.

Weihnachtsmarkt


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns