CDU-Fraktion fragt Schulen nach Erfahrungen mit Corona-Problemen ab

CDU-Fraktionschef: Frank Markowski. (Foto: CDU)

Der Fraktionsvorsitzende der CDU Holzwickede, Frank Markowski, hat die Leitungen aller Schulen in Holzwickede angeschrieben und um ein Meinungsbild aus den zurückliegenden Wochen und Monaten mit der Corona-Pandemie gebeten. Diese Zeit war „für alle Menschen in unserer Gesellschaft eine große Herausforderung, doch ganz besonders Schulen wurden vor gänzlich neue Herausforderungen gestellt und mussten diese in kürzester Zeit begegnen“, wendet sich der CDU-Fraktionschef einleitend an die Schuleiterinnen und -leiter.

Nach einem Dank für „den grandiosen Einsatz“ kommt Frank Markowski zur Sache: „Gerade weil die letzte Zeit sehr turbulent, ereignisreich und unvorhersehbar war, möchten wir einen Eindruck bekommen, welche Erfahrungen Sie als Schule in der Krise gemacht haben. Die besonderen Bedingungen machten es sicherlich notwendig, neue Wege einzuschlagen.

Seine Fraktion interessiere die momentane Situation der Schulen nach der jüngsten Sitzung des Schulausschusses (3.6.) besonders, so Frank Markowski. „Um unsere Arbeit in der Fraktion und in den Ausschüssen weiterhin an den Bedürfnissen der Akteure zu orientieren, möchten wir Sie bitten uns ihre Erfahrungen und Bedürfnisse mitzuteilen, da wir gerne aus erster Hand einen Eindruck erhalten wollen“, schließt das Schreiben des Fraktionsvorsitzenden mit der Bitte um Rückmeldung. Die CDU-Fraktion würde die Antworten der Schulen gerne in den Ferien auswerten und in ihre Arbeit einbinden.

CDU


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv