Ursula Ernst (li.) überreichte Ilka Breker heute ihre alte Papierpresse und alles, was zum Papierschöpfen benötigt wird: "Ich freue mich, dass die Sachen in so gute Hände kommen." (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Dank eines Zufalls und Ilka Breker wird in Holzwickede weiter Papier geschöpft

Manchmal ist es einfach nur einem glücklichen Zufall zu verdanken, dass eine schöne Tradition fortgesetzt wird: Fast 20 Jahre lang hat Ursula Ernst in Holzwickede das alte Handwerk des Papierschöpfens gepflegt, hat etlichen Generationen von Kindern in Kindergärten, Grundschulen, beim Ferienspaß oder auf dem Weihnachtsmarkt gezeigt, wie man schönes Papier mit einfachsten Mitteln selbst herstellen kann. Aber auch vielen Erwachsenen hat die Holzwickederin ihr Kunsthandwerk näher gebracht, etwa im Museum in Unna. Anfang des Jahres hat sich Ursula Ernst nun endgültig zur Ruhe gesetzt. Dass das Papierschöpfen in Holzwickede nicht ganz ausstirbt ist - wie gesagt - einem Zufall und Ilka Breker zu verdanken.

Weiterlesen

Die nächste Stolpersteinverlegung in der Gemeinde ist am 9. Oktober geplant. Foto: P. Gräber - Emscherblog)

VHS-Gruppe „Spurensuche“ plant nächste Stolpersteinverlegung am 9. Oktober

Auch die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ hat nach der Corona-Pause ihre Arbeit wieder aufgenommen. Der wegen Corona ausgefallene Termin am 7- Mai wurde inzwischen am 28. Mai nachgeholt. Auf der Tagesordnung standen unter anderen die wegen der Pandemie ausgefallene Gedenkveranstaltung für die Opfer der Bombardierung Holzwickede am 23. März 1945 sowie die geplante Stolpersteinverlegung in Holzwickede am 9. Oktober.

Weiterlesen

Im Schulzentrum, aber auch in allen Grundschulen sollen die Klassen mit CO2-Sensoren ausgestattet werden, die einen fälligen Luftaustausch anzeigen, so ein Antrag der SPD. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Bericht zur Coronakrise: „Schwierige Zeit, aber der Berg ist überschritten“

„Es sind schwierige Zeiten, aber wir haben den Berg wohl überschritten“, so leitete der Beigeordnete der Gemeinde, Bernd Kasischke, seinen Coronabericht zum Auftakt der Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport, Kultur und Städtepartnerschaften am Mittwochabend in der Rausinger Halle ein. Unterstützt wird die Einschätzung des Beigeordneten durch einen Blick auf die aktuelle Corona-Statistik für Holzwickede: Kein Todesfall und auch keine Neuinfektionen mit Covid 19. Was auch Ausdruck der erfolgreichen Arbeit der Verantwortlichen der Gemeinde und des Kreises Unna ist.

Weiterlesen

In den evangelischen Kirchen wie hier in der Paul-Gerhardt-Kirche in Königsborn werden Vorbereitungen für öffentliche Gottesdienste getroffen. (Foto: EKVW)

Ev. Gemeinden bereiten sich vor: Langsame Rückkehr in die Kirchen

Seit Anfang Mai ist es den Kirchengemeinden wieder erlaubt, Gottesdienste in ihren Kirchen und mit Besuchern zu feiern. Im Evangelischen Kirchenkreis Unna wird der Start in die Zeit nach der Schließung gut vorbereitet. Im Laufe des Monats, voraussichtlich zum 17. Mai, werden erste Gemeinden wieder ihre Kirchtüren öffnen. Doch eines ist sicher: so wie vorher, wird es zunächst noch nicht.

Weiterlesen

Die Übergabe der Amtsurkunde an Dr. Karsten Schneider übernahm die Präses der Ev. Kirche von Westfalen, Annette Kurschus – auf Distanz. (Foto: EKVW)

Neuer Superintendent Dr. Karsten Schneider mit leisem Amtsantritt

Der Amtsantritt war anders geplant: in der Stadtkirche mit Einführungsgottesdienst und anschließendem Empfang sollte Dr. Karsten Schneider seinen Dienst als Superintendent im Ev. Kirchenkreis Unna am heutigen Tag (30. April) beginnen. Das alles ist nun deutlich kleiner ausgefallen: Im Haus der Kirche wurde ihm an diesem Tag die Urkunde von Präses Annette Kurschus überreicht. Damit beginnen die Amtsgeschäfte des neuen Superintendenten.

Weiterlesen

Bei seinem Kurzauftritt vor dem Seniorenhaus Neue Caroline spielte Peter Sagurna standesgemäß auch das Steigerlied für die Bewohner. Foto/Text: Frank Brockbals)

Peter Sagurna spielt für Bewohner vor Seniorenhaus Neue Caroline

Der Holzwickeder Saxofonist Peter Sagurna gab den Bewohnern des Seniorenhauses Neue Caroline im Holzwickeder Norden ein kleines Corona-Ständchen am Freitag (24.4.). Auf dem Standort des ehemaligen Zechengeländes durfte natürlich das traditionelle Steigerlied nicht fehlen. Auf den Balkonen und an den Fenstern der Einrichtung freuten sich die Bewohner des Seniorenhauses sehr über die Abwechslung und Hits aus alter Zeit wie zum Beispiel "Veronika der Lenz ist da" und andere Evergreens.

Weiterlesen

Kuratorin Sally Müller (l.) und Kurator Arne Reimann (r.) vor einem Bild von Ann Böttcher. Foto: Fabiana Regino – Kreis Unna

Haus Opherdicke: Ausstellung NACH NORDEN auch digital

Haus Opherdicke hat wegen der Corona-Krise geschlossen. Die Bilder der Anfang März eröffneten Ausstellung NACH NORDEN konnten deshalb nicht alle Interessieren sehen. Zu schade, fanden die Kuratoren Sally Müller und Arne Reimann und machen Ausstellungsbilder jetzt und künftig auch digital zugänglich. "Wir möchten mit einer Serie von digitalen Bildbesprechungen Einblicke in die aktuelle Ausstellung geben und haben kurze Podcasts produziert", sagt Arne Reimann.

Weiterlesen

Von links: Antje König-Krämer (Kulturabteilung der Gemeinde), Autor Horst Eckert und Sina Ziegler (Festivalleitung) mit den drei jüngsten Anthologien zum Krimifestival "Mord am Hellweg". (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Krimifestival als Virusopfer: „Mord am Hellweg X“ wird auf 2021 verschoben

Es hat Krimigeschichte geschrieben, nun fällt es dem Coronavirus zum Opfer. Das vom Kreis geförderte und mit gestaltete Festival "Mord am Hellweg X" legt pandemiebedingt eine Zwangspause ein und wird zwischen dem 18. September und 13. November 2021 nachgeholt. Die Entscheidung hat sich die Festivalleitung - der Kulturbereich der Kreisstadt Unna und das Westfälische Literaturbüro in Unna e. V. - nicht leicht gemacht. Durch eine Verschiebung hoffen die Organisatoren größeren Schaden vom Festival abzuwenden, der durch eine kurzfristige Komplettabsage oder ein stark eingeschränktes Programm entstehen würde.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv