Die Gemeinde Holzwickede ist als "stillfreundliche Kommune" ausgezeichnet worden: Im Familienbüro an der Hauptstraße finden Mütter einen ruhigen, geschützten Ort, um ihr Baby stillen zu können. Leiterin Katja Kortmann (li.) und Bürgermeisterin Ulrike Drossel (r.) nahmen die Urkunde heute samt Aufkleber von Anja Wulf, Hebamme und Stillberaterin des Christlichen Klinikums Unna, entgegen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Holzwickede als „stillfreundliche Kommune“ ausgezeichnet: Familienbüro geschützter Rückzugsort für Mütter

Der Landesverband der Hebammen in NRW zeichnet Einrichtungen im Projekt „Stillfreundliche Kommune“ aus, die für Mütter in öffentlichen Gebäuden ein stilles Plätzchen für sich und ihr Baby zum Stillen zur Verfügung stellen. In Holzwickede haben Mütter...

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv