Regelungen für Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise

Viele Dienstleistungen musste die Kreisverwaltung aufgrund der aktuellen Corona-Krise einstellen – Verfahren zur Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft werden aber grundsätzlich weiterbearbeitet. So können zum Beispiel die Feststellung einer Behinderung und die Ausstellung von Ausweisen weiterhin erfolgen. Bis auf Weiteres sind Rücksprachen allerdings nur telefonisch oder per E-Mail möglich.

Weiterlesen

Kinderglück KiTaletics-Trainerin Sarah rfeese.

Kinderglück erstellt KiTaletics Mitmachvideos für Kinder: Wir turnen zuhause

Die Stiftung Kinderglück kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht mit ihrem Bewegungsförderungsprojekt KiTaletics in Kindertagesstätten tätig sein. Gerade in Zeiten von verminderten Aktivitätsmöglichkeiten ist es umso wichtiger, dass Kinder sich mit ihren Familien trotz alledem bewegen. KiTaletics-Trainerin Sarah Reese hat sich leicht verständliche Übungen für die Kinder ausgedacht und Kurzvideos dazu erstellt, die ohne Geräte durchführbar sind. Das Motto lautet „KiTaletics Mitmachvideos – Wir turnen zuhause“. Die Stiftung Kinderglück hofft, dadurch möglichst viele Familien zu sportlicher Betätigung zu animieren.

Weiterlesen

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat seit Übernahme vom Gesundheitsamt insgesamt 400 Corona.Test im Kreis Unna durchgeführt. (Foto: Christian Daum - pixelio.de)

In Zusammenhang mit Corona: Zweiter Todesfall im Kreis Unna

Erneute traurige Nachricht: Im Kreis Unna gibt es einen zweiten Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zu beklagen. Es handelt sich um eine Frau aus Fröndenberg (Jahrgang 1932). Wie der Kreis weiter mitteilt, lebte die Verstorbene seit Anfang Dezember 2019 in einer Fröndenberger Pflegeeinrichtung und war am 23. März wegen ihres schlechten Allgemeinzustandes in ein Mendener Krankenhaus eingeliefert worden. Dort verstarb sie am 27. März.

Weiterlesen

Aber auch immer mehr selbstgenähte Masken wie auf diesem Foto werden als Spuckschutz von ehrenamtlichen Helfern genäht. Auch in Holzwickede ist die Hilfsbereitschaft groß. (Foto: Andrea Wicke)

Ehrenamtliche unterstützen professionelle Helfer mit selbstgenähten Schutzmasken

In der vergangenen Woche haben 167 Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes in NRW mit 120 Einsatzkräften auf Bitte des NRW-Gesundheitsministeriums dabei geholfen, eine kurzfristig eingetroffene Lieferung von Atemschutzmasken flächendeckend an die Krankenhäuser im Land zu verteilen. Im Kreis Unna war der DRK Ortsverein Kamen daran beteiligt und hat die Masken zu den Krankenhäusern im Kreis Unna transportiert. Dennoch sind Schutzmasken in diesen Tagen weiter Mangelware. Auch immer mehr Privatleute nähen inzwischen Schutzmasken, organisieren sich dazu auf sozialen Plattformen wie Facebook. In Holzwickede wirbt Andrea Wicke für das ehrenamtliche Nähen von Schutzmasken, organisiert geeignete Stoffe und Nähmaterial und sucht vor allem dringend Näherinnen und Näher.

Weiterlesen

Auch die Kindergräten dein der Gemeinde sind ab Montag geschlossen., Der Ev. Kirchenkreis Unna istt in seinen Einrichtungen auf Notgruppen vorbereitet. (Foto: Katrina S / pixabay)

Ev. Kirchenkreis Unna ist auf Notgruppen in Kitas vorbereitet

Der Ev. Kirchenkreis Unna hat heute Abend (13. März) noch aktuelle Informationen zur Schließung der Kindergärten veröffentlicht. Danach wird es in allen Einrichtungen des Ev. Kirchenkreis mindestens eine Notgruppen geben. Eine Kontaktaufnahme zu den Familien der Kinder, die betreut werden, ist vor Montag allerdings nicht möglich.

Weiterlesen

Coronavirus bringt öffentliches Leben in Holzwickede praktisch zum Erliegen

Noch gibt es keinen einzigen Corona-Verdachtsfall in der Gemeinde Holzwickede, doch die Sorge vor einer unkontrollierten Verbreitung des COVID-19-Virus beeinflusst das öffentlichen Leben in der Gemeinde in dramatischer Weise: Die Gemeinde Holzwickede hat heute Mittag (13. März) ein Video veröffentlicht, in dem Bürgermeisterin Ulrike Drossel einschneidende Maßnahmen für die Bevölkerung in Holzwickede bekanntgibt. Danach hat ein Krisenstab für außergewöhnliche Ereignisse im Rathaus getagt und beschlossen, dass ab sofort keine öffentlichen Veranstaltungen und Sitzungen mehr in der Gemeinde stattfinden.

Weiterlesen

Infoabend „Kindertagespflege“: Fragen stellen, Antworten bekommen

Soll mein Kind, wenn ich wieder nach der Elternzeit anfange zu arbeiten, in eine Kindertageseinrichtung oder zu einer Kindertagespflegeperson? Kann ich anhand meiner Arbeitszeiten flexibel die Betreuungszeiten buchen? Wie sehen die Räumlichkeiten und der Tagesablauf einer Kindertagespflegestelle aus? Und welche Personen bieten Tagespflege überhaupt an? Es sind Fragen wie diese, mit denen sich Eltern früher oder später auseinandersetzen müssen.

Weiterlesen

In einem selbstgefertigten Video aus seiner Praxis widerspricht der Holzwickeder Hausarzt Dr. Udo Pappert der Aussage der Gesundheitspolitiker: "Wir sind nicht gut vorbereitet auf Corona." (Screenshot)

Coronavirus: Videokritik von Holzwickeder Hausarzt an Gesundheitspolitik geht viral

Der Holzwickeder Arzt Dr. Udo Pappert hat sich mit einem selbstgefertigten Video zum Thema Coronavirus zu Wort gemeldet und darin das Gesundheitsministerium und das Robert-Koch-Institut kritisiert. Womit der Holzwickeder Mediziner nicht gerechnet hatte: Das eigentlich privat gepostete Video geht seit gestern auf den einschlägigen Internetplattformen viral. Nach eigenen Angaben Papperts, der selbst gar nicht bei Facebook präsent ist, wurde sein Video allein dort bis heute Mittag (27. Februar) schon 76.000 Mal angesehen. Auch der WDR wurde inzwischen aufmerksam auf den Holzwickeder Arzt und meldete sich zum Interview in seiner der Praxis am Markt an.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv