Bachforelle, Stichling und Sommerflieder Namensgeber für Straßen im Wohnpark

Holzwickedes Beigeordneter Bernd Kasischke zählt die Punkte (Stimmen) der Ausschussmitglieder aus, die sich recht eindeutig für die Namensvorschläge der Grünen ausgessprochen haben. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Holzwickedes Bei­geord­neter Bernd Kasischke zählt die Punkte (Stimmen) der Aus­schuss­mit­glieder aus, die sich recht ein­deutig für die Namens­vor­schläge der Grünen aus­gesspro­chen haben. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Im Pla­nungs- und Bau­aus­schuss heute (8. Oktober) stand auch die Benenung von drei Straßen im neuen Wohn­park Emscher­quelle an. Zur Abstim­mung standen vier Vor­schläge aus den Frak­tionen an.

Die ersten beiden Vor­schläge nahmen Bezug auf die ehe­ma­lige Kaserne am Standort und stammten von der Ver­wal­tung („An der Kaserne“, „Quar­tiersweg“ und „Am Kasino“) sowie von der SPD („Quar­tiersweg“, „Appell­platz“ und „Zur Alten Woche“). Wei­tere Vor­schläge hatten die Grünen („Bach­fo­rel­lenweg“, „Stich­lingsweg“ und „Som­mer­flie­derweg“) sowie die CDU („Embrizza-Amberhus-Weg“, „In den Emscher­auen“ und „Konrad-Schmul­bach-Straße“) ein­ge­reicht. Schließ­lich wurden auch noch einige Bürger wei­tere Vor­schläge („Bie­nenweg“, „Hum­melweg“ „Libel­len­straße“, „Zwan­zi­gerweg“, „Auf der Emscher­höhe“, „Zum Son­nen­auf­gang“, „Am Kaser­nentor“) gemacht, die von der Ver­wal­tung eben­falls heute zur Abstim­mung gestellt wurden.

Stimmabgabe mit blauen Punkten

Dazu hatte die Ver­wal­tung eine Liste mit allen Vor­schlägen vor­be­reitet, auf die alle stimm­be­rech­tigten Mit­glieder mit einem blauen Punkt ihre Stimme für einend er Drei­er­blocks abgeben konnten.

Im vor­an­ge­gan­genen Fach­aus­schuss hatten sich die Frak­tionen bereits darauf ver­stän­digt, dass die Stra­ßen­namen an das Leben an der Emscher erin­nern sollen. Des­halb fiel das Votum des Aus­schusses recht ein­deutig aus: Bis auf zwei blaue Punkte bei den von den Grünen vor­ge­schla­genen Namen. Der Pla­nungs- und Bauau8sschuss emp­fiehlt des­halb die Straßen „Bach­fo­rel­lenweg“, „Stich­lingsweg“ und „Som­mer­flie­derweg“ zu benennen. Als Remi­nis­zenz an die ehe­ma­lige Kaserne emp­fahl der Aus­schuss wei­terhin, das als Fuß- und Radweg geplante Teil­stück der Schä­fer­kamp­straße zwi­schen Sölder Straße und Mar­ga­re­then­straße in „An der Emscher­ka­serne“ umzu­be­nennen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.