Päckchen statt Party: Hartmut Ganzke (li.) und Rainer Goepfert bedanken sich ausnahmsweise postalisch bei langjährigen AWO-Mitarbeitenden. (Foto: AWO - Stefan Kuster)

AWO Ruhr-Lippe-Ems ehrt langjährige Mitarbeitende: Päckchen statt Party

Päckchen statt Party: Hartmut Ganzke (li.) und Rainer Goepfert bedanken sich ausnahmsweise postalisch bei langjährigen AWO-Mitarbeitenden. (Foto: AWO - Stefan Kuster)
Päckchen statt Party: Hartmut Ganzke (li.) und Rainer Goepfert bedanken sich ausnahmsweise postalisch bei langjährigen AWO-Mitarbeitenden. (Foto: AWO – Stefan Kuster)

Die AWO Ruhr-Lippe-Ems hat jetzt 93 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. Insgesamt kamen so allein bei den Jubilarinnen und Jubilaren 1.840 Jahre Zugehörigkeit zur AWO zusammen. Der Dank ging zudem gleichermaßen an weitere 39 Mitarbeitende, die in den Ruhestand eingetreten sind. Wegen Corona konnte die Ehrung nicht wie üblich in einem feierlichen Rahmen stattfinden. Unterbezirksvorsitzender Hartmut Ganzke und Geschäftsführer Rainer Goepfert bedankten sich bei den Jubilaren und ausgeschiedenen Mitarbeitenden vielmehr mit einem dicken Dankesbrief samt Urkunde.

Hartmut Ganzke dankte ihnen anlässlich des Versands für die vertrauensvolle engagierte Zusammenarbeit und die Verbundenheit zur Arbeiterwohlfahrt: „Unsere Mitarbeitenden sind das Gesicht der AWO vor Ort und leisten tagtäglich tolle Arbeit für die Menschen in unserer Region – gerade in dieser schwierigen Zeit.“ Rainer Goepfert pflichtete ihm bei: „Da ist es besonders schade, dass wir uns nicht persönlich bedanken können und die feierliche Ehrung in diesem Jahr ausfallen muss – umso wichtiger ist uns jede einzelne Danksendung.“

Mit den Menschen für die Menschen

Und so setzen sich die 1.840 Jahre Betriebszugehörigkeit konkret zusammen: 34 Mitarbeitende sind zehn Jahre bei der AWO beschäftigt, 15 Mitarbeitende sind bereits 20 Jahre dabei und 30 Kolleginnen und Kollegen feiern ihr silbernes Dienstjubiläum. Neun Mitarbeitende gehören 30 Jahre dazu, vier Angestellte blicken auf 35 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück und eine Mitarbeiterin feiert gar 40-jähriges Jubiläum.

Die Mitarbeitenden sind beziehungsweise waren bei der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems oder einer der Tochtergesellschaften Bildung+Lernen gGmbH oder DasDies Service GmbH „mit den Menschen für die Menschen“ im Einsatz, wie es im Leitmotiv des Sozialunternehmens heißt – im Kreis Unna, im Kreis Warendorf oder der Stadt Hamm. Hier sind oder waren die Geehrten in einem der vielen Dienstleistungsbereiche für die Menschen da: Kinder, Jugend und Familien, Leben im Alter, Leben mit Handicap, Bildung und Arbeit, Menschen mit Zuwanderungsgeschichte oder Beratung und Service.

AWO


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv