Autobahn 1 nach Lkw-Unfall in Richtung Köln gesperrt

Nach einem Verkehrsunfall auf der A 1 in Fahrtrichtung Köln sind derzeit alle Fahrstreifen in diese Richtung kurz vor dem Autobahnkreuz Dortmund / Unna gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist gerade vorsorglich an der Unfallstelle gelandet.  Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es heute (22.9.) gegen 8.50 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall mit offenbar zwei beteiligten Lkw. Eine Person ist in einem der Unfallfahrzeuge eingeklemmt und muss von Rettungskräften befreit werden. Die Anzahl und Art der Verletzung von Personen wird momentan vor Ort ermittelt. Umleitungen für den Fahrzeugverkehr auf der A 1 in Richtung Köln werden jetzt eingerichtet.

Nachinformation der Polizei:  Zur Unfallzeit war ein 50-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur der A 1 in Fahrtrichtung Köln unterwegs. Nach eigenen Angaben staute sich der Fahrzeugverkehr kurz vor der Abfahrt zur Bundesstraße 1. Er bremste sein Gespann ab. Gleichzeit fuhr ein 24-Jähriger aus Nordwalde mit seinem Sattelzug hinter dem Mann aus Gelsenkirchen. Offenbar übersah er, dass der Lkw vor ihm abgebremst wurde. Der 24-Jährige prallte mit seiner Zugmaschine in den Sattelanhänger vor ihm. Durch die Wucht des Aufprall war er vorerst in seinem Führerhaus eingeklemmt bis Rettungskräfte ihn bergen konnten.

Mit viel Glück verletzte sich der junge Mann aus Nordwalde bei dem Unfall „nur“ leicht. Ein Rettungshubschrauber landete vorsorglich am Unfallort, wodurch die A 1 an der Stelle kurzfristig komplett gesperrt werden musste. Ein Rettungswagen fuhr den Lkw-Fahrer allerdings letztlich in ein Krankenhaus.

Ab 9.30 Uhr leiteteten Polizisten den Verkehr auf dem linken und dem mittleren Fahrstreifen am Unfallort vorbei. Gegen Mittag, nach der Unfallaufnahme und den aufwendigen Bergungsarbeiten, war die Fahrtrichtung Köln wieder komplett frei. Es kam zwischenzeitlich zu mindestens 10 km Stau.

Den Sachschaden schätzt die Polizei insgesamt auf rund 45.000 Euro.

 

Unfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv