22-Jähriger auf Hausdach löste Großeinsatz aus

Ein 22-jäh­riger Bönener. der vom Dach eines zwei­ge­schos­sigen Wohn­hauses in der Vöh­de­straße in Bönen zu springen drohte, löst heute (22.9.) gegen 8 Uhr einen Groß­ein­satz der Polizei und Feu­er­wehr aus. Ein 22-jäh­riger Bönener. der vom Dach eines zwei­ge­schos­sigen Wohn­hauses in der Vöh­de­straße in Bönen zu springen drohte, löst heute (22.9.) gegen 8 Uhr einen Groß­ein­satz der Polizei und Feu­er­wehr aus. Die alar­mierte Feu­er­wehr berei­tete meh­rere Sprung­kissen vor. Da der 22-Jäh­rige auf dem steilen Dach­first saß, wurden Spe­zi­al­kräfte der Polizei hin­zu­ge­zogen. Nach län­geren Gesprä­chen konnte der junge Bönener um 11.10 Uhr dazu bewegt werden, dass Dach zu ver­lassen. Er wurde mit einem Ret­tungs­wagen in ein Kran­ken­haus gebracht. Zu den Beweg­gründen des jungen Mannes kann die Polizei noch keine Angaben machen. Ins­ge­samt waren etwa 30 Poli­zei­be­amte ein­ge­setzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv