Klaus Kaiser (links) überreichte die Urkunde an Anita Flacke und Matthias Müller von der WFG. (Foto zdi.NRW Dominik Asbach)

Ausgezeichnet: Qualitätssiegel für das zdi-‍Netzwerk Perspektive Technik

Klaus Kaiser (links) überreichte die Urkunde an Anita Flacke und Matthias Müller von der WFG. (Foto zdi.NRW Dominik Asbach)
Klaus Kaiser (links) überreichte die Urkunde an Anita Flacke und Matthias Müller von der WFG. (Foto zdi.NRW Dominik Asbach)

Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik, das von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) koordiniert wird, ist mit dem Qualitätssiegel 2019 des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

Mit der Verleihung des Siegels bestätigte das Ministerium die besonders engagierte Förderung des Nachwuchses im MINT-Bereich, also in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik im Kreis Unna.

MINT-Programme in Kindertagesstätten, Grundschulen oder weiterführenden Schulen sowie unter anderem Technik-Workshops, Ferienkurse, Messen oder Roboter-Wettbewerbe: Mit den vielfältigen Angeboten trägt das Team der Abteilung Fachkräftesicherung bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna, dazu bei, junge Menschen aus dem Kreis Unna für MINT-Fächer zu begeistern und dem Nachwuchs bei der Entscheidung für ein Studium oder eine Ausbildung in diesem Bereich Orientierung zu bieten. Im Sinne der Nachhaltigkeit soll damit dem in diesen Branchen drohenden Fachkräftemangel präventiv entgegengewirkt werden.

Auszeichnung seit 2008 bestätigt

Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna ist Teil der landesweiten Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch Innovation“, bei der sich mehr als 4.500 Partner aus Politik, Wirtschaft, Schule und Hochschule für die MINT-Fachkräftesicherung in NRW engagieren.

„Aufgrund der engagierten Arbeit der zdi-Netzwerke und ihrer Partner in allen Regionen von NRW ist die Zahl der zdi-Partner mittlerweile auf über 4.500 angewachsen. Im Rahmen des zdi-Monitorings wurden uns für 2018 über 6.000 originäre zdi-Kurse gemeldet, an denen über 160.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben“, sagte der zuständige Parlamentarische Staatssekretär, Klaus Kaiser.

Anita Flacke freut sich, dass ihrem Team mit der Verleihung des Siegels erneut eine qualitativ hochwertige Arbeit bescheinigt wird: „Wir sind sehr stolz, dass uns die Auszeichnung seit 2008 in jedem Jahr durch das Ministerium verliehen wurde“, so Flacke

zdi-Netzwerk Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv