Holzwickede nach dem schweren Bombenangriff am 23. März 1945. (Foto: Gemeindearchiv)

75 Jahre nach Bombenangriff: VHS-Gruppe „Spurensuche“ plant Gedenkveranstaltung

Holzwickede nach dem schweren Bombenangriff am 23. März 1945. (Foto: Gemeindearchiv)
Holzwickede nach dem schweren Bom­ben­an­griff am 23. März 1945. (Foto: Gemein­de­ar­chiv)

Die VHS-Gruppe „Spu­ren­suche NS-Opfer Holzwickede“ ist wei­terhin aktiv und trifft wieder am Don­nerstag, 4. Juli von 18.30 bis 20 Uhr in der Begeg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee 16a.

Bespro­chen werden soll dann nicht nur die nächste Stol­per­stein­ver­le­gung, son­dern auch eine Gedenk­ver­an­stal­tung zur Bom­bar­die­rung Holzwickedes im 2. Welt­krieg. Denn am 23. März näch­sten Jahres jährt sich zum 75. Mal die Bom­bar­die­rung Holzwickedes am 23. März 1945. Über diesen Bom­ben­an­griff liegen dem Leiter der VHS-Gruppe, Wil­helm Hoch­gräber, 21 schrift­liche Zeit­zeu­gen­be­richte ein­schließ­lich der Quel­len­an­gaben in der orts­ge­schicht­li­chen Lite­ratur vor. 

Die Idee einer Mahn- und Gedenk­ver­an­stal­tung fand unter den Mit­glie­dern der VHS-Gruppe ein­hel­lige Zustim­mung, konnte jedoch in diesem Jahr zeit­li­chen Gründen nicht mehr rea­li­siert werden. Des­halb will die Gruppe diese Gedenk­ver­an­stal­tung zum 75. Jah­restag nun im näch­sten angehen.

Sogar erste Gestal­tungs­vor­schläge wurden schon gemacht. So könnte man noch Über­le­bende in die Durch­füh­rung ein­be­ziehen, einen „Nach­rich­ten­spre­cher“ über die Tage rund um den Bom­ben­an­griff berichten lassen oder auch die Aydaco-AG des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums in ähn­li­cher Form wie bei der Stol­per­stein­ver­le­gung ein­be­ziehen. 

In den näch­sten Tagen sollen auch die Gemein­de­ver­treter ange­schrieben und über dieses Vor­haben infor­miert werden.

  • Termin: Don­nerstag, 4. Juli von 18.30 bis 20 Uhr, Begeg­nungs­stätte Ber­liner Allee 16a.

VHS-Gruppe Spurensuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv