Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

Bundespolizei nimmt gesuchten Räuber bei Einreise im Flughafen fest

Ein­satz­kräfte der Bun­des­po­lizei haben einen 32-jäh­rigen Mann heute Morgen (12. August) am Dort­munder Flug­hafen fest­ge­nommen. Der rumä­ni­sche Staats­an­ge­hö­rige ver­suchte, mit einem Flug aus Tim­isoara /​Rumä­nien kom­mend, am Dort­munder Flug­hafen ein­zu­reisen. 

Wie die Bun­des­po­lizei weiter mit­teilt, stellte sich bei seiner grenz­po­li­zei­li­chen Ein­rei­se­kon­trolle heraus, dass gegen den Rumänen ein Haft­be­fehl des Essener Amts­ge­richts vorlag. Dieses hatten ihn im Mai 2012 wegen schweren Raubes zu einer Frei­heits­strafe von fünf Jahren ver­ur­teilt. Von dieser hatte der Mann noch eine Rest­frei­heits­strafe von 912 Tagen zu ver­büßen. Vom Dort­munder Air­port ging es direkt in die Dort­munder Justiz­voll­zugs­an­stalt, wo er die näch­sten zwei Jahre und vier Monate ver­bringen muss.

Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv