Tag: 6. April 2021

Nicht das Radeln auf landschaftlich schönen Wegen, sondern der Alltagsradverkehr steht im Fokus des heute vorgestellten Radverkehrskonzeptes 2021 des Kreises Unna. (Foto: B. Kalle -Kreis Unna)

Generationenvorhaben für Verkehrswende: Kreis stellt Radverkehrskonzept 2021 vor

Wer wissen will, wie sich der Kreis die Verkehrswende vorstellt, sollte sich dieses Konzept genauer ansehen: Das neu aufgestellte Radverkehrskonzept 2021 des Kreises Unna ist heute (6. April) von Ludwig Holzbeck, Dezernent für Umwelt und Bauen des Kreises Unna, und Birgit Heinekamp, Projektleiterin der Stabstelle Planung und Mobilität im Kreishaus, im Kreishaus vorgestellt worden. Im Fokus des Radwegekonzeptes steht dabei nicht die Qualifizierung der Radwege für Freizeitradler, wie Ludwig Holzbeck erläuterte, sondern der Alltagsradverkehr.

Weiterlesen

Lädt zu einer coronakonformen KiBiWo '21 ein: Jugendreferentin Yvonne Queder. (Foto: Ev. Jugend)

Ev. Jugend lädt zu ganz besonderer Kinder-Bibel-Woche ein: „Jesus erzählt vom Reich Gottes“

Die evangelischen Kirchengemeinde Holzwickede und Ophjerdicke feiert Kinder-Bibel-Woche: In der Zeit von Mittwoch (7. April) bis Freitag (9. April) lädt die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke in diesem Jahr zu einer ganz besonderen Kinder-Bibel-Woche ein, die - wie könnte es anders sein - von der Corona-Pandemie geprägt ist.

Weiterlesen

Der Kreis erteilt die Erlaubnisse für Gewerbetreibende, die Bewachungsaufgaben erfüllen möchten. Arbeitnehmer müssen zunmindest auf ihre Zuverlässigkeit überprüft werden. (Symbolfoto: Pixabay.de)

Jahresstatistik Bewachungsgewerbe: 224 neue Wachleute

Türsteher, Ladendetektive, Wachleute – wer in der Bewachungs-Branche arbeiten möchte, benötigt eine Genehmigung. Diese ist beim Kreis Unna als Ordnungsbehörde zu bekommen. Voraussetzung dafür sind unter anderem Zuverlässigkeit und ein Sachkundenachweis. Der Kreis erteilt dann die Erlaubnisse für Gewerbetreibende, die Bewachungsaufgaben erfüllen möchten.  

Weiterlesen

Vorsicht, Wörter! Kreatives Schreiben lernen mit der Ev. Erwachsenenbildung

usprobieren, ob man selbst schreiben kann und wie eigene Texte wirken, das ermöglicht die Schreibwerkstatt „Vorsicht Wörter“. Mit der Methode des Kreativen Schreibens lernen die Teilnehmenden, wie kraftvoll Text werden und wie ausdrucksstark Geschichten sein können. Auftakt ist am 12. April, danach trifft sich die Gruppe weitere vier Male jeweils montags um 18 Uhr. Der Kurs wird voraussichtlich online durchgeführt, ansonsten finden die Treffen im Haus der Kirche in Unna statt

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv