Currently browsing author

Peter Gräber

CSG-Leiterin Andrea Helmig-Neumann begrüßte die zahlreichen Gäste zur Präsentation des Themas "Der BVB in der NS-zeit", unter ihnen Torsten Schild vom BVB-Fanprojekt (vordere Reihe, v.,l.), Landrat Michael Makiolla, Gerd Kolbe und Sarah Hartwich, Leiterin des Borusseums. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

CSG-Schüler präsentieren Ergebnisse eines ganz besonderen Projekts: BVB in der NS-Zeit

Es ist ein ganz besonderes Projekt, das mit einer umfangreichen Präsentation heute im Foyer des Clara-Schumann-Gymnasiums seinen krönenden Abschluss fand: Unter dem Motto „Der BVB in der NS-Zeit“ haben sich die Aydaco-AG und die Abiturjahrgänge des Clara-Schumann-Gymnasiums Schüler in den zurückliegenden Wochen in Zusammenarbeit mit der BVB-Fan- und Förderabteilung, dem Borusseum und dem Stadtarchiv der Stadt Dortmund mit diesem düsteren Kapitel der Vereinsgeschichte von Borussia Dortmund beschäftigt.

Das Clara-Schumann-Gymnasium sieht sich vor große herausforderungen gestellt: Als einziges Gymnasium der Region wird es Schule Gemeinsamen Lernens bleiben. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Neuregelung der Inklusion: Clara-Schumann-Gymnasium fürchtet Wettbewerbsnachteil

Durch einen Runderlass des Ministeriums für Schule und Bildung NRW hregelt die Landesregierung die Ausrichtung der schulischen Inklusion neu. Gymnasien sind nach der neuen Regelung grundsätzlich keine Schulen des Gemeinsamen Lernens mehr und sollen von der Inklusion ausgeklammert werden. Das gilt allerdings nicht für das Clara-Schumann-Gymnasium, das aufgrund dieser Ungleichbehandlung Wettbewerbsnachteile befürchtet.

Der Vorsitzende des Arbeitskreises der Kämmerer im Kreis Unna, Uwe Quitter, verabschiedete heute Holzwickedes Kämmerer Rudi Grümme und den Leiter des Steuerungsdienstes im Kreishaus, Heinz Appel vorne, v.l.)

Arbeitskreis der Kämmerer im Kreis verabschiedet Rudi Grümme

Auf Abschiedstournee befindet sich derzeit der aus dem Amt scheidende Kämmerer der Gemeinde Holzwickede, Rudi Grümme. Zehn Jahre lang ist Rudi Grümme Kämmerer der Gemeinde Holzwickede. Heute (7. Dezember) nahm er ein letztes Mal gemeinsam mit seinem designierten Nachfolger, Christian Grimm, am Treffen des Arbeitskreises der Kämmerer im Kreis Unna teil, der sich auf Haus Opherdicke traf.

ie Holzwickeder Senioren staunten nicht schlecht über das stimmungsvoll illuminierte Schloss Bückeburg. (Foto: privat)

Verein Seniorentreff besucht „Weihnachtszauber“ auf Schloss Bückeburg

Verein Seniorentreff besuchte am Mittwoch (5.12.) mit 80 Senioren aus Holzwickede den stimmungsvollen „Weihnachtszauber“ auf Schloss Bückeburg. Die Fahrt führte zunächst um 11 Uhr zur Potts-Brauerei nach Oelde, wo ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm stand. Frisch gestärkt ging es dann direkt nach Bückeburg und von dort mit dem Shuttle-Bus …

Die wichtigsten Gebühren für die Holzwickeder Haushalte werden nächstes Jahr moderat steigen. (Foto/Montage: P. Gräber - Emscherblog)

Gebühren steigen moderat: Zweite Miete wird nächstes Jahr teurer

Was in den Vorjahren noch ganz gut funktionierte, nämlich die Gebühren für die Holzwickeder Haushalte stabil zu halten, hat die Kämmerei im Gebührenhaushalt 2019 nicht mehr ganz geschafft: Die sogenannte „Zweite Miete“ für die Holzwickeder wird sich moderat erhöhen im neuen Jahr.
Ein 4-Personen-Musterhaushalt wird monatlich 5,30 Euro oder 63,58 Euro im Jahr mehr als in diesem Jahr für die wichtigsten Gebühren zahlen müssen. Das sind insgesamt 958,50 Euro für die Zweite Miete (+ 7,10 Prozent) im Jahr.

HSC lädt zur Silvesterwanderung ein

Wie Lars Rohwer für den HSDC mitteilt, findet am Montag (31. Dezember) auch wieder eine Silvesterwanderung statt. Die HSC-Silvesterwanderung beginnt ab 10 Uhr vom Stadion zum Hof Riedel nach Hengsen, wo sich die Teilnehmer auf Grünkohl und Getränke freuen dürfen. Um das Essen und die Teilnehmer besser planen zu können bitten …

Der Unnaer Percussionist und Drummer Michael Meier mit seiner Band "Walkin White" sorgte für Stimmung bei der Daddy Edition des Streetfood-Marktes. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Verwaltung stellt lange erwartetes Kultur- und Ehrenamtskonzept vor

Lange schon wurde es von der Politik erwartet, im Kulturausschuss gestern Abend war es endlich soweit: Die Kulturbeauftragte der Gemeinde, Kristina Cikes, legte ihr Kultur- und Ehrenamtskonzept vor. Die umfangreiche Präsentation beleuchtete die Voraussetzungen für Kulturarbeit in Holzwickede und den Ist-Zustand ebenso wie die Stärken, Schwächen der Kulturarbeit und Perspektiven.

Zeugen für Unfallflucht auf der Kleistraße gesucht

(ots) – Die Polizei sucht Zeugen in einem Fall von Unfallflucht heute (5. Dezember) morgen auf der Kleistraße. Am frühen Morgen heute gegen 6 Uhr befuhren ein 65-Jähriger Pkw-Fahrer aus Iserlohn und eine 18-Jährige Pkw-Fahrerin aus Unna hintereinander die Kleistraße in Holzwickede in Fahrtrichtung Unna. Plötzlich kam ihnen ein dunkler …

Rettet den Breitblättrigen Stendelwurz – vor dem populistischen Blödsinn

Es ist wirklich nicht zu fassen, welcher Blödsinn schon bei der Standortsuche für die neue Kindertagesstätte verzapft worden ist. Jüngstes Beispiel: die Kampagne der Initiative Pro Park. Nachdem die selbsternannten Parkwächter inzwischen gemerkt haben dürften, dass ihr unsägliches Bürgerbegehren gegen den Ratsbeschluss nächste Woche, der das Baurecht schaffen soll, ins Leere läuft, sprießt plötzlich der Breitblättrige Stendelwurz in den intellektuellen Wüstengebieten Holzwickedes.